►   zur Desktop-Version   ►

«König der Löwen» bleibt auf Platz eins

Gut gebrüllt: Die Realverfilmung von «König der Löwen» setzte am Wochenende wieder viel Geld um.

Die Realverfilmung von «König der Löwen» bekam zwar nicht die besten Kritiken, aber die Zuschauer wollen sich ihr eigenes Bild von dem Film machen. Ein weiteres Mal belegte der amerikanische Streifen die deutsche Top-Position. Am Wochenende wurden 405.000 Besucher gezählt, sodass der Film nun 3,84 Millionen Zuschauer vorweisen kann. Der zweite Platz ging an «Fast & Furious Presents: Hobby & Shaw», der auf 285.000 zahlende Gäste kam.

Der deutsche Film «Leberkäsjunkie» sicherte sich mit 165.000 Zuschauern den dritten Rang. Rund 95.000 Menschen gingen am Wochenende in «Pets 2», weitere 52.000 Zuseher wurden bei «Spider-Man – Far from Home» gezählt.

In den Vereinigten Staaten setzte «Hobbs & Shaw» 25,40 Millionen US-Dollar um, der Neustart «Scary Stories to Tell in the Dark» landete bei 20,80 Millionen US-Dollar. «König der Löwen» blieb auf Platz drei, das Einspielergebnis belief sich auf 20,0 Millionen US-Dollar. Rang vier ging an «Dora und die goldene Stadt», der Spielfilm setzte 17 Millionen US-Dollar um.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.08.2019 10:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111392
Fabian Riedner

super
schade

79 %
21 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

König der Löwen Fast & Furious Presents: Hobby & Shaw Leberkäsjunkie Pets 2 Spider-Man – Far from Home Dora und die goldene Stadt Hobbs & Shaw Scary Stories to Tell in the Dark

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis