►   zur Desktop-Version   ►

Gute Rückkehr: Erster neuer Sonntagskrimi nach den Ferien bringt dem Ersten über sieben Millionen

Am Vorabend punktete beim öffentlich-rechtlichen Sender auch die DFB-Pokal-«Sportschau».

Mit neuen Folgen in die Saison gestartet ist am Sonntagabend um 20.15 Uhr der «Polizeiruf 110». Ab kommenden Sonntag geht es dann auch mit frischen Episoden des «Tatort» weiter. «Polizeiruf 110», einst die Ost-Variante des «Tatort», verabschiedete am Sonntag Matthias Matschke aus der Riehe. Seine letzte Episode, die den Namen „Mörderische Dorfgemeinschaft“ trägt, wurde im Schnitt von 7,56 Millionen Menschen gesehen. Im Jahres-Ranking wird dies nicht zu einer Spitzenposition reichen – Mitte August, wo sonst Reichweiten von vier bis fünf Millionen für einen Tagessieg reichen, ist dieser Wert aber durchaus als enorm einzustufen. 24,8 Prozent Marktanteil wurden insgesamt gemessen, 13,9 Prozent bei den Jungen.

«Brokenwood – Mord in Neuseeland» holte schließlich ab 21.45 Uhr noch 2,97 Millionen Seher vor die Bildschirme. Die Quoten sanken, blieben aber zumindest im Gesamtmarkt noch oberhalb des Senderschnitts. 13,5 Prozent wurden hier gemessen, ausbaufähige 4,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Gefragt war derweil die ab 18 Uhr gezeigte Fußball-«Sportschau», die die Matches des DFB-Pokals vom Sonntagnachmittag zusammenfasste. 2,67 Millionen Menschen sahen die Mitschnitte, was zu guten 13,9 Prozent Marktanteil führte. Ins Zweistellige wanderten die Quoten auch in der Altersklasse 14 bis 49; hier wurden 10,3 Prozent festgestellt.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.08.2019 08:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111384
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Polizeiruf 110 Brokenwood – Mord in Neuseeland Sportschau Tatort

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis