►   zur Desktop-Version   ►

«Snowfall»: FX ordert vierte Staffel

Obwohl einer der Hauptverantwortlichen nicht mehr am Set mitarbeiten kann, wird es nun doch eine vierte Runde geben.

Der Kabelsender FX hat am Dienstag die Bestellung einer vierten «Snowfall»-Staffel bekannt gegeben. Das kommt überraschend, da Serien-Mitgestalter John Singleton im April im Alter von nur 51 Jahren an einem Schlaganfall starb. Derzeit läuft im Fernsehen die dritte Staffel, das Finale soll im September beginnen.

Die vierte Runde soll schon im Jahr 2020 kommen. «Snowfall» beschäftigt sich mit der Crack-Kokain-Epidemie, die in den 1980er Jahren durch South Central Los Angeles fegte. Zum Ensemble gehören Isaiah John, Amin Joseph, Marcus Henderson, Damson Idris und Carter Hudson. Sergio Peris-Mencheta, Michael Hyatt, Emily Rios und Angela Lewis runden das Team ab.

Singleton kreierte «Snowfall» zusammen mit Eric Amadio und Dave Andron. Alle drei ausführenden Produzenten arbeiten mit den Produzenten Thomas Schlamme, Michael London, Trevor Engelson und Walter Mosley zusammen. Andron war zusätzlich noch als Showrunner verantwortlich. Die Serie wird von FX Productions produziert.
07.08.2019 08:39 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111264
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Snowfall

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter