►   zur Desktop-Version   ►

«Love Island» gewinnt bei den Jüngeren dazu, «Ninja Warrior» auch

Aufatmen bei CBS: Die Kuppelshow «Love Island» hat sich im Vergleich zur Vorwoche bessern können bei den Umworbenen. Den Zielgruppen-Sieg musste sich CBS trotzdem mit NBC teilen.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 3,00 Mio. (4%)
  • CBS: 2,84 Mio. (3%)
  • ABC: 2,70 Mio. (3%)
  • FOX: 1,37 Mio. (2%)
  • The CW: 1,16 Mio. (2%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Im Gegensatz zur Freitags-Ausgabe der Vorwoche hat «Love Island» nun einen Prozentpunkt in der jungen Zielgruppe dazugewonnen: So standen ab 20 Uhr vier Prozent Marktanteil für die CBS-Kuppelei zu Buche, die Reichweite steigerte sich binnen Wochenfrist ebenfalls leicht auf 2,22 Millionen.

Blöd nur: Den Sieg bei den 18- bis 49-Jährigen musste sich CBS trotzdem mit NBC teilen. Und da gab es vier Prozent Marktanteil sogar schon für eine Wiederholung von «American Ninja Warrior». Vor einer Woche lag die Parcours-Show noch bei drei Prozent. 3,01 Millionen Amerikaner sahen zwischen 20 und 22 Uhr zu. Erneut fällt auf, dass die Sieger-Reichweite ziemlich mau ausfiel: Mit 3,49 Millionen unterbot «Blue Bloods» um 22 Uhr noch ein wenig die Ergebnisse aus den vorherigen Wochen.

Zugelegt hat dagegen The CW – zumindest in der 20-Uhr-Stunde reichte es nach einer langen Zeit mal wieder zu zwei Prozent Marktanteil für «Masters of Illusion» und «The Big Stage». Die absoluten Zuschauerzahlen lagen bei 1,34 Millionen und 1,21 Millionen. «The Outpost» fiel anschließend im Re-Run aber auf ein Prozent und knapp unter die Millionenmarke.
20.07.2019 20:02 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110880
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Love Island American Ninja Warrior Blue Bloods Masters of Illusion The Big Stage The Outpost

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis