►   zur Desktop-Version   ►

«Edge of Tomorrow» beschert ProSieben den zweiten Platz

Gute Quoten für den Freitags-Spielfilm bei ProSieben: Tom Cruise holte mit «Edge of Tomorrow» einen zweistelligen Marktanteil.

Die beste Quote für einen Freitags-Blockbuster seit Februar bei ProSieben: 11,9 Prozent Marktanteil standen ab 20.15 Uhr für «Edge of Tomorrow» zu Buche. 0,81 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen zu, wie Tom Cruise sich gegen Invasoren aus dem All verteidigt. Zuletzt lief «Mission: Impossible – Rogue Nation» im Februar mit ebenfalls 11,9 Prozent so gut auf diesem Sendeplatz. ProSieben wurde diesen Freitag also Zweiter in der Zielgruppe hinter RTLs «Chartshow».

Auch insgesamt können sich die Zahlen sehen lassen: Aus 1,50 Millionen Zuschauern ab drei Jahren resultierten 5,9 Prozent Marktanteil. Allerdings hatte die letzte Ausstrahlung im Januar noch eine Sehbeteiligung in Höhe von 2,20 Millionen vorzuweisen, das war aber auch an einem Sonntag.

Mit fortgeschrittener Uhrzeit verließ ProSieben das Glück: «Die Insel» kam nach 22.28 Uhr nicht über unterdurchschnittliche 8,2 Prozent Marktanteil hinaus, die Gesamtreichweite ging auf 0,76 Millionen zurück. Stark lief dafür mal wieder die Daytime mit «The Big Bang Theory»: Zwischen 14,0 und 17,1 Prozent lagen die Werte am Nachmittag, «taff.» brachte danach 13,8 Prozent zustande. Der Vorabend blieb dagegen durchgängig einstellig mit den «Simpsons» (8,9 und 8,4 Prozent) sowie «Galileo» (8,2 Prozent).
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.07.2019 09:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110709
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

Edge of Tomorrow Die Insel The Big Bang Theory taff. Simpsons Galileo Mission: Impossible – Rogue Nation Chartshow

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis