►   zur Desktop-Version   ►

VOX ändert Morgenprogramm: Mehr «CSI»

Seit vielen Jahren zeigt der Kölner Sender ab dem frühen Morgen Re-Runs von «Verklag’ mich doch». In Kürze wird das Line-Up etwas durcheinandergewirbelt.

Der Kölner Privatsender VOX baut sein erfolgreiches Morgenprogramm leicht um. Seit vielen Jahren sender der Kanal alte Ausgaben der schon seit Jahren eingestellten Scripted-Reality «Verklag’ mich doch» aus dem Produktionshaus filmpool. Aktuell laufen zwischen 7.50 und 10.50 Uhr gleich drei Ausgaben am Stück. Zuvor setzt VOX auf alte Ausgaben der US-Crime-Serie «CSI», zuerst mit Fällen aus New York, dann ab kurz vor sieben Uhr mit Einsätzen des Originals aus Las Vegas.

Und genau hier kommt es zur Änderung. Beginnend kommende Woche, also am 15. Juli, wird um 7.50 Uhr eine weitere «CSI»-Episode ins Morgenprogramm eingeschoben. «Verklag’ mich doch» ist dann immer ab 8.50 Uhr zu sehen und nur noch mit zwei Episoden zu sehen. Danach geht alles seinen gewohnten Gang. Ab 10.50 Uhr laufen die «VOX Nachrichten».

«CSI» ist zur Zeit wieder ein recht heißes Eisen - zumindest in der Sparte. Die Spurensicherer machen auch Nitro happy; sonntags holen sie im Abendprogramm teils an die 900.000 Zuschauer.
10.07.2019 16:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110642
Manuel Weis

super
schade

60 %
40 %

Artikel teilen


Tags

Verklag’ mich doch CSI VOX Nachrichten

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter