►   zur Desktop-Version   ►

Rote Karte für die «Freundinnen»

Bald wirft RTL die erfolglose Daily «Freundinnen» aus dem Programm, um mehr Platz für «Meine Geschichte – Mein Leben» zu haben.

Wieder einmal gibt es schlechte Nachrichten für alle noch verbliebenen Fans der UFA-Serial-Drama-Produktion «Freundinnen – Jetzt erst recht»: Die derzeit bei RTL laufende Wiederholungsstrecke wird schon bald beendet. Laut Angaben des Kölner Privatsenders wird er den Rerun am Montag, den 1. Juli 2019, beenden. Ab dann übernimmt die Scripted-Doku-Soap «Meine Geschichte – Mein Leben» montags bis freitags den 17-Uhr-Slot bei RTL.

Der Grund für diese Programmänderung dürften die Quoten sein: «Freundinnen», schon bei der Erstausstrahlung alles andere als ein Erfolg, generiert als Wiederholung bei Jung und Alt nur miese Quoten. Am Montag, den 24. Juni, wurden etwa lediglich 4,1 Prozent Marktanteil bei allen eingefahren sowie 4,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

«Meine Geschichte – Mein Leben» ist jedoch auch eher nur eine Notlösung: Auf dem Programmplatz ab 16 Uhr fährt die Fake-Doku bei RTL nur dezent bessere Zahlen als «Freundinnen» ein. Ob sich dies durch Doppelfolgen künftig verbessern lässt, darf bezweifelt werden.
25.06.2019 16:07 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110283
Sidney Schering

super
schade

25 %
75 %

Artikel teilen


Tags

Meine Geschichte – Mein Leben Freundinnen – Jetzt erst recht Freundinnen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Familie Tschiep
25.06.2019 16:31 Uhr 1
Anscheinend plant Rtl eine Krimi-Telenovela für diesen Zeitpunkt, das könnte funktionieren.
tommy.sträubchen
25.06.2019 19:39 Uhr 2
RTL sollte aber Pausen vermeiden....also nach 120 Folgen 3 Monate Pause oder 60 wh das wäre bei so einer tgl. Serie nicht zu empfehlen. Tgl Serien sollten ausschließlich aktuell sein. Was hat RTL sich bei den Freundinnen Aufguss denn auch gedacht? Es war klar es wird keine Quoten Explosion mit vor 2/3 Monaten ausgestrahlten Episoden geben. Wenn die neue Serie mit 8/9% starten sollte dann durchhalten und nicht unterbrechen. Ich denke wenn eine Tendenz nach oben zuerkennen ist...die Werte auch kontinuierlich steigen werden. Wichtig nicht unterbrechen und oder alte Folgen einschieben. Bei Unter Uns oder GZSZ würde das auch 50% der Zuschauer verschrecken wenn plötzlich die letzten 60 Folgen nochmal kämen.
Kingsdale
25.06.2019 20:17 Uhr 3
Ihr wundert euch noch? Das ist eben RTL!
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter