►   zur Desktop-Version   ►

kabel eins versucht wieder einmal einen neuen «Blue Bloods»-Programmplatz

Die Krimiserie mit Tom Selleck setzt ihre Reise durch das kabel-eins-Programm demnächst fort: Staffel acht wandert auf den Nachmittag.

In ihrer deutschen Fernsehgeschichte hat die Krimiserie «Blue Bloods» schon allerhand Programmplätze mitgemacht: kabel eins zeigte das Format mit Tom Selleck bereits zur besten Sendezeit, im Spätprogramm ab 23.15 Uhr und, zuletzt, am frühen Morgen. Die achte Staffel der Serie über einen Polizei-Clan wird dagegen ihre Deutschlandpremiere im Nachmittagsprogramm von kabel eins feiern. Der Startschuss dazu wird am Samstag, den 6. Juli fallen.

Ab dann zeigt kabel eins stets ab 15.30 Uhr mehrere neue Folgen von «Blue Bloods» am Stück. Der Sender wird mit Fünferpacks beginnen, da die achte Staffel von «Blue Bloods» aber 22 Episoden umfasst, wird sich diese Taktung früher oder später ändern müssen. In den USA endete im Mai übrigens die bereits neunte Staffel der Produktion aus den Häusern Panda Productions, Paw in Your Face Productions und CBS Television Studios.

Die achte Staffel von «Blue Bloods» lief in den USA von September 2017 bis Mai 2018. In dieser Season ist Amy Carlson nicht weiter an Bord, als wiederkehrende Gaststars sind derweil Gregory Jbara, Robert Clohessy und Abigail Hawk Teil der Staffel.
21.06.2019 10:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110193
Sidney Schering

super
schade

90 %
10 %

Artikel teilen


Tags

Blue Bloods

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Vittel
21.06.2019 17:37 Uhr 6
Was ein Unsinn, so ein Konzept kann doch nie aufgehen. Das ist ja bei den richtigen VOD Anbietern schon blöd, dass manche Serienstaffeln nur zeitlich begrenz verfügbar sind. Wenn aber die Zeitfenster zu eng werden, weil eine lineare Ausstrahlung vorher laufen muss und dann der Countdown startet und vorherige Staffeln nicht verfügbar sind, dann steigt man doch erst gar nicht ein.



Blue Bloods ist eine interessante Serie, ich mag auch Selleck sehr gerne, aber so geht die halt komplett an mir vorbei ohne dass ich jemals eine Chance habe, richtig einzusteigen.
Blue7
21.06.2019 17:43 Uhr 7
Naja die Sendergruppen kaufen ein Rechtepaket und da sind nunmal diverse Serien enthalten. Ich finde den Umgang zwar auch scheiße. Aber ich hätte früher gerne One Tree Hill gesehen. Ist aber im Archivschrank versauert bis sixx mal nach3 Jahren glaub anfing die Staffeln 7-9 Jahr für Jahr Mo Nachts um 4 Uhr als FreeTV Premiere zu versenden. Heutzutage wären die Folgen dann onDemand zur Verfügung und könnte auch am Tag geschaut werden. Aber kabel eins ist da nicht die Ausnahme. Universal Channel hatte letztes Jahr die dritte Staffel von Superstore 4 Folgen Mo-Fr am Mittag als Deutschlandpremiere ausgestrahlt um damit zu werben. Die neue Staffel komplett und gleich auf Abruf bei sky und deren Partner. Auch RTL und Co handhaben das zwischenzeitlich so. Glaub die ARD macht das ganz clever indem man Sturm der Liebe in diversen Zuständen. Also Ausstrahlung auf one, rbb, Das Erste. Was dafür sorgt, dass deutlich mehr Folgen online angeboten werden können ;-)

Ich würde sogar sagen, dass durch solche Massnahmen mehr Menschen erreichen als wenn die Serien mit 2 Folgen am Abend ausgestrahlt werden. Am Stück und Massen werden auf Abruf die Serien mehr geschaut was sich an den Klicks und Zuschauerzahlen ausmacht. Kurz gesagt die neue Staffel wird mehr gesehen als nur linear im TV zur Prime.



Blue Bloods gibts wirklich nirgends zu sehen ausser als Kaufversion bei Amazon oder iTunes

https://www.wunschliste.de/serie/blue-bloods/streams
freetake
22.06.2019 10:20 Uhr 8
Kannst du mal irgend einen Satz ohne naja beginnen? Ist ja schlimm.
Alle 8 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis