►   zur Desktop-Version   ►

Frauen-WM: Kick am Donnerstag gut, aber nicht überragend

Das Zweite Deutsche Fernsehen setzte am Donnerstag auf die Partie Australien – Brasilien.

Über sechs Millionen Menschen verfolgten am Mittwoch die Partie der deutschen Frauen. Ohne deutsche Beteiligung lag das Interesse an der FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft mehr oder minder brach. 2,96 Millionen Zuschauer verfolgten die Partie um 18.00 Uhr im ZDF, der Marktanteil belief sich auf 17,2 Prozent. Das sind in der Tat gute Werte, aber Wiederholungen von «SOKO Stuttgart» kommen auf ähnliche Werte.

Bei den 14- bis 49-Jährigen ließen sich 0,36 Millionen Zuschauer von der Begegnung Australien – Brasilien unterhalten. Die Übertragung aus Frankreich holte acht Prozent beim jungen Publikum. Die Vor-, Zwischen- und Nachberichte glänzten allerdings nicht. Nur 1,77 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei unterdurchschnittlichen 11,2 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden nur fünf Prozent Marktanteil generiert.

Im Ersten gab es um 18.00 Uhr das «Quizduell» zu sehen, das auf 2,34 Millionen Zuschauer und 16,3 Prozent Marktanteil kam. Die 50-minütige Sendung sicherte sich 0,31 Millionen junge Menschen, der Marktanteil belief sich auf gute 8,2 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
14.06.2019 09:07 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110041
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Quizduell SOKO Stuttgart

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis