►   zur Desktop-Version   ►

Ein impulsives Mädchen und ein mürrisches Kaninchen erobern den Disney Channel

Der Disney Channel bringt ab Ende Juli eine neue Trickserie ins deutsche Fernsehen: «Gilbert und Sadie».

Sie ist 14 Jahre alt, impulsiv und hat kürzlich entdeckt, dass sie über magische Fähigkeiten verfügt. Er ist mürrisch, haarig, befindet sich schon lange im Ruhestand, ist unentwegt skeptisch und obendrein ein Kaninchen. Zusammen sind sie ein ungleiches Duo und die Hauptfiguren der Animationsserie «Gilbert und Sadie». Noch nie davon gehört? Das könnte daran liegen, dass die deutsche Fernsehpremiere des Formats noch in der Zukunft liegt.

Das deutsche TV-Debüt von «Gilbert und Sadie» wird am 22. Juli stattfinden. Ab dann läuft die Serie im Disney Channel. Bei dem Format handelt es sich um eine Koproduktion von Brown Bag Films und den Cyber Group Studios. Für die Regie zeichnete Bronagh O’Hanlon verantwortlich, der bereits die Disney-Junior-Serie «Doc McStuffins – Spielzeugärztin» als Art Director realisierte. Die Storys stammen aus der Feder eines Teams rund um Rebecca Hobbs.

Und so teasert der Disney Channel das Serienkonzept an: "Sadie ist ein ganz normales 14-jähriges Mädchen. Jedoch wird ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt, als sie herausfindet, dass sie eigentlich eine Zauberin ist. Na gut, theoretisch ist sie eine Zauberin-in-Ausbildung. Sie bekommt einen magischen Mentor, um sie auf ihrem Weg zu unterstützen und zu lehren: Gilbert, ein sehr altes und mürrisches Kaninchen. Sadie findet es zwar cool, magische Kräfte zu haben, jedoch hat ihr niemand gesagt, dass es auch Schattenseiten gibt. Die Schule nimmt auch ohne Zaubertraining schon all ihre Zeit in Anspruch!"
11.06.2019 14:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/109975
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Doc McStuffins – Spielzeugärztin Gilbert und Sadie

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis