►   zur Desktop-Version   ►

«Parenthood» kehrt ins deutsche Fernsehen zurück

Die amerikanische Familienserie, einst von NBC, wandert in die Primetime. Der Sender bedient sich aus dem Fundus seiner Konzernmutter.

Der WarnerMedia-Sender TNT Glitz, der heute TNT Comedy heißt, startete im Frühjahr 2012 mit der Ausstrahlung der NBC-Serie «Parenthood». Ein halbes Jahr später versuchte sich VOX am Samstagnachmittag an der Serie, verschob das Format aber Ende des Jahres aufgrund mangelnden Erfolges auf den Samstagmorgen. Der Frauensender Glitz hielt durch und beendete die Serie schließlich im Sommer 2016. Ein Jahr später gab es noch einmal eine Wiederholung bei TNT Serie, seither ist das Format aus dem Programm verschwunden.

Der NBC-Universal-Kanal E! Entertainment kramt «Parenthood» aus dem Archiv hervor und strahlt das Format aus. Bereits ab Dienstag, den 4. Juni 2019, wird die Familienserie mit Peter Krause («Six Feet Under») und Lauren Graham («Gilmore Girls») werktags um 21.05 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt. Die Serie stammte von Jason Katims, der unter anderem auch für «Friday Night Lights» verantwortlich war.

Die NBC Universal-Produktion «Lipstick Jungle» kehrt bei E! Entertainment ebenfalls zurück. Obwohl das Format nur aus 20 Episoden besteht, wird die Serie von 2008 werktags, beginnend am 3. Juni 2019, um 11.50 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt. Ob die Fernsehstation die Serie nach zwei Wochen wiederholt oder ein anderes Format zeigt, ist noch unklar.

Ohnehin strahlte der Unterhaltungssender E! Entertainment seit ein paar Jahren keine fiktionalen Formate mehr aus. Zuletzt war eine Serie im Jahr 2017 zu sehen.
19.05.2019 11:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/109416
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Parenthood Lipstick Jungle Six Feet Under Gilmore Girls Friday Night Lights

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter