►   zur Desktop-Version   ►

RTL II startet neue Sozialreportage unter Palmen

Hinter dem neuen Format, das im Juni getestet wird, stehen die Macher von «Armes Deutschland».

Mit Zielgruppen-Marktanteilen von nicht selten mehr als zehn Prozent Marktanteil zählen die dienstäglichen Sozial-Dokus von RTL II zu den stärksten Programmen des Münchner Privatsenders. Jetzt bekommen «Hartz und herzlich» und «Armes Deutschland» Zuwachs. Von den «Armes Deutschland»-Machern, also der Produktionsfirma Good Times, kommt «Pleite unter Palmen». Die erste Episode des Formats wird am Dienstag, 4. Juni um 20.15 Uhr im Programm des Senders getestet.

Die neue RTL II-Sozialreportage begleitet deutsche Auswanderer, die in finanzielle Not geraten sind. Während man in Deutschland vom sozialen Netz aufgefangen worden wäre, gelten im Ausland andere Regeln. Wie bewältigt man eine Insolvenz in einem fremden Land? Und wie stark prägen einen die kulturellen Hürden? Das von der Good Times Fernsehproduktions GmbH produzierte Format will Antworten geben. Lose getestet wurden Sozial-Geschichten aus Urlaubsmetropolen kürzlich schon einmal innerhalb einer normalen «Armes Deutschland»-Episode.

Unter anderem sehen die Zuschauer in den zwei Stunden des neuen RTL II-Formats nun Heinz, der auf Gran Canaria gestrandet ist. Er fiel durch das soziale Netz, als er seinen Job in einer Bäckerei verlor. Er lebt nun in einer Höhle.
17.05.2019 09:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/109410
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Pleite unter Palmen Hartz und herzlich Armes Deutschland

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis