►   zur Desktop-Version   ►

Nach schwachem Debüt: «Top Chef Germany» verliert viele Zuschauer

Aus Quotensicht bestätigte die Kochshow die mageren Zahlen der vorwoche. Aus Zuschauersicht standen sogar weitere Verluste zu Buche.

Der Start in der Vorwoche misslang «Top Chef Germany». Was der neuen Kochshow womöglich Mut machte: Auch «The Taste», das auf dem gleichen Sendeplatz bei Sat.1 läuft, hatte mal eine Schwächephase und kam daraus gestärkt zurück. Also alles eine Frage der Zeit? Die zweite Episode des Formats mit Moderator Daniel Boschmann interessierte am Mittwoch zur besten Sendezeit 0,93 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was gegenüber der Premiere sogar einen Verlust darstellt, denn vor sieben Tagen hatten noch 1,11 Millionen Personen eingeschaltet.

Insgesamt generierte die abendfüllende Show damit 3,7 Prozent Gesamtmarktanteil. 0,47 Millionen junge Zuschauer führten außerdem zu 6,1 Prozent. Zum Debüt hatten noch 0,49 Millionen 14- bis 49-Jährige zugesehen, was ebenfalls 6,1 Prozent nach sich gezogen hatte. Zumindest dort ging es also nicht weiter abwärts. Allerdings geben die Zahlen nach zwei Folgen großen Anlass zur Sorge.

Auf «Top Chef Germany» folgte um 23.10 Uhr «akte 20.19 Spezial». Das Reportagemagazin hielt diesmal 0,38 Millionen Zuschauer, darunter 0,18 Millionen junge Menschen. Die Folge waren Quoten von insgesamt 3,1 Prozent sowie 4,8 Prozent der Werberelevanten. Seit Anfang April hat «akte 20.19» nur einmal die Sechs-Prozent-Marke bei jungen Zuschauern überboten.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
16.05.2019 08:57 Uhr Kurz-URL: qmde.de/109378
Timo Nöthling

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

The Taste Top Chef Germany akte 20.19 akte 20.19 Spezial

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis