►   zur Desktop-Version   ►

Globale Katastrophe und ein Thriller für die Generation Y

Namhaft besetzt sind die großen Sonntags-Filme im deutschen Fernsehen. Wirklich vom Hocker gerissen hat es unsere Jury aber dennoch nicht.

«Nerve», 20.15 Uhr, ProSieben


So werten wir

Quotenmeter.de verzichtet seit jeher auf eine konkrete Vergabe von Punkten in seinen Kino-Kritiken. Für unsere Bewertungsskala nehmen wir deshalb drei internationale Anlaufstellen für eine inhaltliche Bewertung und messen über unsere Seite Quotenmeter vor allem das generelle Interesse an dem Film. Die Quotenmeter-Bewertung von 0 bis 10 Punkten richtet sich daher nach den aktuellen Aufrufzahlen der Quotenmeter-Kino-Kritik.
Vee ist etwas schüchtern und nicht unbedingt der Cheerleader-Typ an ihrer High-School. Um ihren Freundinnen zu imponieren, lässt sie sich auf ein neuartiges Internet-Spiel ein, eine moderne Variante von "Wahrheit oder Pflicht". Nach dem ersten harmlosen Nervenkitzel werden die Aufgaben und Mutproben allerdings immer extremer. Der packende Thriller für die Generation Y wusste durchaus an einigen Stellen zu überzeugen. „Auch wenn Emma Roberts und Dave Franco in ihren Rollen wenig gefordert werden und streng genommen einen Hauch zu alt für sie sind, formen sie aus ihren Figuren ein sympathisches, charismatisches Doppel. Sie wirken zwar keineswegs wie ein Traumpaar, wohl aber wie ein kecker Flirt – was genau richtig für dieses Material ist, das dank pointierter Verbalschlagabtausche und gelegentlicher ironischer Seitenhiebe in einer launigen Stimmung verankert wird“, urteilte etwa Quotenmeter.de.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 3
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 6
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 23 von 40


«Inferno», 20.15 Uhr, RTL


Um eine globale Katastrophe zu verhindern, muss der Harvard-Symbologe Robert Langdon versteckte Hinweise in Dantes 'Göttlicher Komödie' entschlüsseln. Nach einem Krankenhausaufenthalt in Italien plagen ihn zudem Gedächtnisstörungen und schreckliche Visionen. Gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks versucht Langdon, seine Erinnerung wiederzuerlangen und das Rätsel zu lösen, um die bevorstehende Katastrophe abzuwenden. Tom Hanks und Felicity Jones spielen tragende Rollen in dem Streifen. Und bei unseren Kritikern stieß die Produktion durchaus auf Gegenliebe: „Dass «Inferno» spannender und amüsanter beginnt als die Vorgänger, ist zu großem Teil dem bereits in der Romanvorlage vorkommenden Kniff zu verdanken, Langdons lexikalisches Wissen durch seine Amnesie auszubremsen. Tom Hanks erhält so eingangs die Möglichkeit, wieder sein komödiantisches Timing unter Beweis zu stellen, während die Entschlüsselung der historischen, kunsthistorischen und literarischen Rätsel etwas abwechslungsreicher ausfällt, statt in ein monotones „Na, klar, das weiß man doch!“ auszuarten.“

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 4
Rotten Tomatoes Audience Score: 4
Metascore: 4
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 18 von 40



«The Equalizer 2», 20.15 Uhr, Sky Cinema HD


Fortsetzung: Denzel Washington sorgt als Rächer erneut für Gerechtigkeit: Ex-CIA-Killer McCall fährt nun Taxi, doch als seine letzte verbliebene Freundin ermordet wird, geht er auf blutige Selbstjustiz-Tournee. In «The Equalizer 2» dominieren lange Zeit die Dialoge. Und die haben dann auch nicht immer zwingend etwas mit McCalls Arbeit als stummer Rächer zu tun. Das Skript von Richard Wenk («Jack Reacher: Kein Weg zurück») konzentriert sich ganz auf das private Umfeld und den Gemütszustand seiner Hauptfigur. Nur sehr vereinzelt wird das Charakterdrama hier um einige beinhart inszenierte Kampfsequenzen ergänzt.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 3
Rotten Tomatoes Audience Score: 6
Metascore: 5
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 21 von 40


Somit hat unsere Jury wieder einen Sieger gekürt, aber wirklich happy ist sie mit «Nerve» auch nicht. Das Geringere übel ist die ProSieben-Wiederholung aber dennoch.
28.04.2019 08:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108892
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Nerve Inferno The Equalizer 2 Jack Reacher: Kein Weg zurück

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis