►   zur Desktop-Version   ►

Kein Quotenheld: «Superhero Germany» enttäuscht ProSieben

Die neue Sportshow mit „Coach“ Patrick Esume lief in etwa gleich schwach wie die neuen Formate «Die 1. Headis Team-WM» und «Mein bester Streich».

Hopp oder top lautete in den vergangenen Wochen das Motto für ProSieben am Samstagabend. Auf dem Sendeplatz, wo der Privatsender in der Regel Shows zeigt, liefen bewährte Formate wie «Schlag den Star» oder «Die beste Show der Welt» stark, neue Ideen wie «Die 1. Headis Team-WM» und «Mein bester Streich» enttäuschten dagegen. Mit «Superhero Germany» startete am 20. April eine neue Sportshow, die zum Debüt im Schnitt 0,84 Millionen Zuschauer ab drei Jahren anlockte.

Insgesamt sorgte das Format mit Moderator Patrick Esume für 3,5 Prozent Marktanteil, der Fokus von ProSieben lag jedoch natürlich auf der Leistung beim jungen Publikum. Die schweißtreibenden Sportler-Duelle interessierten 0,52 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren, was in dieser Altersgruppe nur mageren 7,2 Prozent entsprach.

Damit ordnet sich die zunächst vier Folgen umfassende Show zur Premiere bei den Misserfolgen ProSiebens in diesem Jahr ein. Alle drei neuen Samstagabendformate des Unterföhringer Senders floppten bislang in diesem Jahr.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.04.2019 09:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108783
Timo Nöthling

super
schade

73 %
27 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Schlag den Star Die beste Show der Welt Die 1. Headis Team-WM Mein bester Streich Superhero Germany

Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
22.04.2019 10:28 Uhr 5
Vor etlichen Jahren war Pro7 das Vorzeigeprogramm für jugendliches Fernsehn. Tolle Filme und Serien. Doch seitdem man mit Shows angefangen hat und das Innovative Gehirn Stafan Raab das sinkende Schiff verlies ist der Sender noch ein Schatten seiner selbst. Man schaue sich nur den Werbungswahn und die Endlosschleifen an. Was ist das für ein Sender der alles Nachmacht, der alles immer und immer wiederholt, der einen alle 15 Minuten Werbung um die Ohren haut? Das Pro7 an Ideenlosigkeit leidet ist klar und das einzigste Vorzeigeprogramm ist nur noch ein Schrotthaufen. Nicht das einen die Endlosschleifen der Sitcoms auf die Nerven gehen, sondern auch die Überdosierung von Jokound Klaas!
Kingsdale
22.04.2019 10:31 Uhr 6
Vor etlichen Jahren war Pro7 das Vorzeigeprogramm für jugendliches Fernsehn. Tolle Filme und Serien. Doch seitdem man mit Shows angefangen hat und das Innovative Gehirn Stafan Raab das sinkende Schiff verlies ist der Sender noch ein Schatten seiner selbst. Man schaue sich nur den Werbungswahn und die Endlosschleifen an. Was ist das für ein Sender der alles Nachmacht, der alles immer und immer wiederholt, der einen alle 15 Minuten Werbung um die Ohren haut? Das Pro7 an Ideenlosigkeit leidet ist klar und das einzigste Vorzeigeprogramm ist nur noch ein Schrotthaufen. Nicht das einen die Endlosschleifen der Sitcoms auf die Nerven gehen, sondern auch die Überdosierung von Joko und Klaas!
FloMü
22.04.2019 13:15 Uhr 7
Es spricht eben nicht für Kreativität und Einfallsreichtum die x-te Variante von Ninja Warrior Germany zu produzieren. Aus meiner Sicht ist der Markt gesättigt mit Physical-Shows. Ninja Warrior und Big Bounce laufen ordentlich, damit ist aber auch gut. Ich brauche keine weiteren Shows, in denen Athleten oder Hobbysportler oder Promis durch einen Parcours laufen, hüpfen, kriechen...
Alle 7 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis