►   zur Desktop-Version   ►

«A Boy Called Christmas»-Verfilmung: Netflix und Studiocanal kollaborieren

Netflix bringt die Bestselleradaption in vielen Märkten als Exklusivfilm heraus, unter anderem in Deutschland wird er aber auch regulär im Kino laufen.

Der Erfolgsroman «A Boy Called Christmas» (hierzulande als «Ein Junge namens Weihnacht» bekannt) aus der Feder des Schriftstellers Matt Haig wird verfilmt: Wie Studiocanal mitteilt, fiel kürzlich die erste Klappe für den märchenhaften Familienfilm. Die Dreharbeiten finden in Lappland, der Tschechischen Republik, der Slowakei sowie in London statt, Regie führt Gil Kenan («Monster House»).

Der Film handelt, wie schon die Romanvorlage, vom elfjährigen Nikolas, der in einer kleinen Holzhütte mitten in Finnland lebt. Um seinen verschollenen Vater zu finden, macht er sich eines Tages auf die aufregende Reise gen Nordpol, während der er neben einer mysteriösen Elfe und einem Troll auch fliegende Rentiere trifft. Nikolas beschließt, dass er die Welt zu einem besseren, glücklicheren Ort machen möchte und wird so zum Weihnachtsmann … Zum Cast des Kinofilms zählen Jim Broadbent («Paddington 1 & 2»), Zoe Colletti («Skin»), Toby Jones («Dame, König, As, Spion»), Sally Hawkins («Shape of Water»), Michiel Huisman («Deine Juliet»), Henry Lawfull («Les Misérables»), Maggie Smith («Downton Abbey,»), Rune Temte («Captain Marvel») sowie Indica Watson («The Missing») und Kristen Wiig («Brautalarm»).

«A Boy Called Christmas» ist eine Zusammenarbeit zwischen Studiocanal, Netflix und Blueprint Pictures und wird in Großbritannien, Australien, Neuseeland, Deutschland, Frankreich und in China von Studiocanal in die Kinos gebracht. Netflix wird den Film in allen anderen Ländern exklusiv für seinen Streamingdienst auswerten.
16.04.2019 13:24 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108678
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Netflix Ein Junge namens Weihnacht Monster House Paddington 1 & 2 Skin Dame König As Spion Shape of Water Deine Juliet Les Misérables Downton Abbey Captain Marvel The Missing Brautalarm A Boy Called Christmas

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter