►   zur Desktop-Version   ►

2. Mottoshow: «DSDS» verzeichnet Staffeltief bei jungen Zuschauern

Nachdem die erste Mottoshow die Werte der letzten Recall-Ausgabe gehalten hatte, verzeichnete die RTL-Sendung nun deutlichere Einbußen.

Jahr für Jahr läuft «Deutschland sucht den Superstar» in Sachen Quoten heiß. So stark wie in den Castings läuft die Talentsuche insbesondere bei den Live-Shows aber nicht mehr. Auch 2019 waren mit den Castings bis zu 4,5 Millionen Interessenten drin, ehe die Sendung in der vergangenen Woche die Mottoshows begann und knapp eine Million Zuschauer weniger zählte. Die zweite «DSDS»-Liveshow 2019 unterhielt nun 3,31 Millionen Zuschauer. Nur eine Ausgabe des Formats erreichte in diesem Jahr weniger Personen (3,22 Mio. am 16. März).

Aus Gesamtsicht holte die RTL-Show damit 11,7 Prozent Marktanteil. In der Vorwoche standen noch 3,42 Millionen Interessenten und 12,6 Prozent zu Buche. In der klassischen Zielgruppe kamen Dieter Bohlen und Kollegen am 13. April auf 15,4 Prozent, die durch 1,31 Millionen 14- bis 49-Jährige zu Stande kamen. Es war der bislang niedrigste Wert bei 14- bis 49-Jährigen im Rahmen der diesjährigen Staffel.

Hinsichtlich aller Kennzahlen lief die erste Mottoshow deutlich besser, als in der Vorwoche 1,45 Millionen Personen 17,7 Prozent erzeugten. Dort war «DSDS» übrigens stabil geblieben und hatte die Zahlen der letzten Recall-Ausgabe gehalten.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
14.04.2019 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108624
Timo Nöthling

super
schade

46 %
54 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

DSDS Deutschland sucht den Superstar

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis