►   zur Desktop-Version   ►

Fünf neue Darsteller für «Game of Thrones»-Prequel

Unter anderem können sich die Zuschauer auf den „Master“ von «Doctor Who» freuen: John Simm unterschrieb bei HBO.

Das Finale von «Game of Thrones» kommt immer näher: In Deutschland können die Abonnenten von Sky die finale Episoden zeitgleich zur US-Ausstrahlung sehen, HBO strahlt die Folgen zwischen 14. April und 19. Mai 2019 aus. Die sechs Abenteuer folgen hierzulande am Montagabend in deutscher Synchronfassung.

Inzwischen bereiten die Verantwortlichen bei Home Box Office (HBO) eine Prequel-Serie vor. Hierfür hat der Sender Marquis Rodriquez («When They See Us»), John Simm («Doctor Who»), Richard McCabe («Peaky Blinders»), John Heffernan («Dracula») und Dixie Egerickx («The Secret Garden») unter Vertrag genommen. Wie bei allen Schauspielern schweigt HBO darüber, welche Rollen die Akteure einnehmen werden.

Die neuen fünf Schauspieler stoßen zum großen «Game of Thrones»-Prequel-Cast hinzu, der schon Naomi Watts, Josh Whitehouse, Naomi Ackie, Denise Gough, Jamie Campbell Bower, Sheila Atim, Ivanno Jeremiah, Georgie Henley, Alex Sharp, Toby Regbo und Miranda Richardson umfasst. Das neue Format soll einige Jahrtausende vor den Ereignissen vor «Game of Thrones» spielen, genauere Details sind aber noch nicht durchgesickert.
28.03.2019 08:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108226
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Game of Thrones When They See Us Doctor Who Peaky Blinders Dracula The Secret Garden

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter