►   zur Desktop-Version   ►

Thomas Gottschalk moderiert noch einmal «Wetten, dass ..?»

Das ZDF bestätigt nun Gerüchte aus dem vergangenen Jahr: Der Showdino «Wetten, dass ..?» wird einmalig wiederbelebt – mit Thomas Gottschalk als Moderator.

«Wetten, dass..?»

  • 1981 bis 2014 (Böhmermann-Special 2016)
  • 215 reguläre Folgen
  • Moderatoren: Frank Elstner, Thomas Gottschalk, Wolfgang Lippert, Markus Lanz
  • Häufigster Gast: Iris Berben (11x)
  • Quotenentwicklung: Zwischen 1985 und 1987 jeweils über 20 Millionen (Jahresschnitt), im Dezember 2003 schauten letztmals über 50% zu. 2013 sanken die Reichweiten auf teils weniger als sieben Millionen. Die große Abschiedssendung im Dezember 2014 kam nochmal auf rund 9,3 Millionen (32,5%)
Manche Mediengrößen feiern ihren Geburtstag mit einer großen TV-Gala. Hape Kerkeling feierte seinen Geburtstag einst mit einer Parodie auf solche Galasendungen und nahm zugleich damit seinen Hut vom Fernsehzirkus. Otto Waalkes feierte vor wenigen Monaten seinen runden Geburtstag mit einer Mockumentary im ZDF. Und Thomas Gottschalk? Thomas Gottschalk feiert seinen 70. Geburtstag, indem er einmalig die Blütezeit seiner Moderationskarriere wieder aufleben lässt.

Wie das ZDF Quotenmeter.de auf Anfrage bestätigt, wird nämlich anlässlich von Gottschalks 70. Geburtstag einmalig wieder eine neue Ausgabe von «Wetten, dass ..?» über den Äther gehen. Goldenekamera.de hatte zuvor darüber berichtet. "Wer Spaß an Stadtwetten, Baggern und viel Thomas Gottschalk hat, sollte im Mai 2020 bei uns einschalten, weil wir Gottschalks 70. Geburtstag in Form einer Show feiern, die durchaus noch einmal das wird, was viele Zuschauer denken und hoffen", sagte ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann dort. Entsprechende Gerüchte gab es bereits 2018, als der 'Spiegel' von diesen Plänen Wind bekam (wir berichteten). Gottschalk führte 2011 letztmals durch «Wetten, dass ..?», drei Jahre später wurde die von Markus Lanz übernommene Sendung eingestellt.

Ein bisschen müssen sich Shownostalgiker noch gedulden: Gottschalks 70. Geburtstag findet im Mai 2020 statt. Gottschalk hat sich in den vergangenen Wochen zudem als Mann mit gutem Pokerface bewiesen: Erst kürzlich beklagte er gegenüber der 'Augsburger Allgemeinen', dass das Fernsehen, wie er es liebte und gemacht hat, nicht mehr existieren würde. Er malte sich in dem Interview auch eine «Wetten, dass ..?»-Ausgabe in Zeiten der immer allgegenwärtiger werdenden Smartphones aus und mutmaßte, dass sich Kinder und Jugendliche mit Verweisen auf Internetwissen und Apps nicht mehr beeindrucken ließen. Das sind nicht gerade Statements, die man von wem erwartet, der an einem Revival seiner Erfolgsshow arbeitet.

Wie zutreffend Gottschalks Kommentare sind, wird sich sowieso noch zeigen müssen. Kommendes Jahr hat Fernsehdeutschland die Chance, das Gegenteil zu beweisen. Oder, für die Pessimistinnen und Pessimisten unter uns: «Wetten, dass ..?» muss dann beweisen, dass Gottschalk irrte. Was Mut machen dürfte: «Wetten, dass ..?»-Erfinder Frank Elstner führte mit Kai Pflaume im Fahrwasser seines 75. Geburtstag im Ersten durch «Top, die Wette gilt!», eine Unterhaltungsshow, die frappierend an den ZDF-Klassiker erinnerte und sich im Titel sogar deren Erkennungsspruch geliehen hat. Die Wettshow holte hohe Quoten und erhielt außerdem gute Kritiken.
20.03.2019 17:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/108057
Sidney Schering

super
schade

81 %
19 %

Artikel teilen


Tags

Wetten dass ..? Top die Wette gilt! Achtziger Show

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
Familie Tschiep
22.03.2019 17:32 Uhr 14


Wenn es um die eigenen Wetten ging, waren sie nie so gelangweilt. Mir reicht da eine kleine Einblendung, wenn die Stars fasziniert hinschauen, was die Kandidaten abliefern, die gab es meistens.

Meinetwegen dürfen sie auch kurz Werbung für ihre Produkte machen. Bitte kurz!

Was die Stars tatsächlich irritiert, ist die Länge der Sendung. Und dass sie sich nicht für Günther Jauch und Co interessieren, auch klar.
Kunstbanause
22.03.2019 20:19 Uhr 15
Wie ich schon im anderen Gottschalkßræd schrieb: Wie verzweifelt muss das TV sein? Und wie verzweifelt muss Gottschalk sein?
second-k
22.03.2019 22:54 Uhr 16
Es gibt doch gar keine richtige Neuauflage, sondern nur diese Geburtstagssendung, hast du das nicht gelesen? Du kannst höchstens uns als verzweifelt bezeichnen, die wir uns Gottschalk oder die Sendung zurückwünschen, wenn du das willst. ;-)



Wüsste aber auch nicht, was das mit Verzweiflung zu tun hat/hätte. Auch ich wiederhole das, was ich an anderer Stelle schon schrieb: Für mich ist Gottschalk nach wie vor der beste Moderator.
Alle 16 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter