►   zur Desktop-Version   ►

Mit Jörg Pilawa: Quizzen statt «Wissen vor acht»

Ruckzuck gequizzt: Ende April startet Das Erste ein schnelles Quizformat mit Jörg Pilawa.

«Wissen vor acht»

  • Stärkste Ausgabe 2019: 7,9% gesamt (2,19 Mio.) am 7. Januar
  • Schwächste Ausgabe 2019: 3,7% gesamt (1,06 Mio.) am 12. März
Sendeplatz: Mo bis Do (in Ausnahmen auch Fr) um 19.45 Uhr
Ende April endet vorläufig die Ära eines langlebigen Kurzformats: Dann zeigt Das Erste zum vorerst letzten Mal die Wissenssendung «Wissen vor acht». Die kompakte Informationssendung macht Platz für eine genauso kompakte Quizsendung: Am Vorabend wird der öffentlich-rechtliche Sender in «Quizzen vor acht» Wissen abfragen. Die Moderation des fünfminütigen Mini-Quizzes übernimmt Jörg Pilawa, der sich aufgrund solcher Sendungen wie «Quizduell» und «Ich weiß alles!» selbst schon Quizonkel nennt. Als Preisgeld winken 200 Euro.

Die erste Ausgabe des Formats wird am 29. April 2019 zu sehen sein. Ab dann zeigt Das Erste immer montags bis donnerstags «Quizzen vor acht» von 19.45 bis 19.50 Uhr. Zunächst plant der öffentlich-rechtliche Sender 25 Episoden ein.

Und so läuft die Produktion der Herr P GmbH, die im Auftrag der WDR mediagroup entsteht, ab: Stets wird sich die Sendung eines besonderen Ereignisses annehmen, das am jeweiligen Datum des Sendetages stattgefunden hat. Dieses "Thema des Tages" wird mit Hilfe eines Einspielers dem TV-Publikum nähergebracht und mit einer Frage verbunden. Wer über die ARD Quiz App mitspielt, qualifiziert sich für die Auslosung und kann 200 Euro gewinnen. Die redaktionelle Federführung liegt beim NDR.
18.03.2019 15:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107994
Sidney Schering

super
schade

64 %
36 %

Artikel teilen


Tags

Wissen vor acht Quizzen vor acht Quizduell Ich weiß alles!

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
18.03.2019 16:45 Uhr 1
Eine Quiz - Sendung mal in kurzen 5min.....mal also etwas anders....
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter