►   zur Desktop-Version   ►

Hasselhoff ersetzt Hasselhoff - aber in HD

Überraschend: Die Kultserie «Baywatch – Die Rettungsschwimmer vom Malibu» bekommt im April wieder einen Festen Sendeplatz auf Nitro.

Fans der Kultserie «Baywatch» und jene die es werden wollen, können sich diesen Tag im Kalender anstreichen: Ab Mittwoch, dem 10. April 2019 gibt es auf Nitro satte 199 Folgen der beliebten Rettungsschwimmershow zu sehen. Einmalig am 10. April zur Primetime um 20.15 Uhr, danach immer werktags, passend zum Entspannen nach der Arbeit um 15.55 Uhr mit einem festen Sendeplatz. Das Schöne: Die Serie wird erstmals im hochauflösenden Format und in 16:9 gezeigt.

«Baywatch» ist und bleibt Kult. Mit Stars wie Pamela Anderson und David Hasslehoff fand die Serie bereits bei ihrer Erstausstrahlung in den 80er Jahren eine begeisterte Zuschauerschaft. Insgesamt existieren 243 Folgen der dramatischen Rettungsschwimmerserie aus den USA, die in Deutschland im Ersten zur Premiere lief und seither auf verschiedenen Sendern (z.B. Sat.1, kabel eins) zuhause war.

Die hübschen Strandwärter laufen damit «Knight Rider» seinen Sendeplatz ab. Nitro hatte die Actionserie mit Verbrechensbekämpfer David Hasselhoff alias „Knight Rider“ bereits zum zweiten Mal ausgegraben. Obwohl die US-amerikanische 80er Jahre Fernsehserie mit dem sprechenden KI-Auto K.I.T.T weiterhin überdurchschnittlich gute Quoten für Nitro erzielt - im Januar 2019 kam sie sogar auf 2,2 Prozent Marktanteil gesamt, im Februar auf über dreieinhalb Prozent in der Zielgruppe - muss alles Gute mal ein Ende haben. Vom reto-Feeling und Hasselhoff mag sich Nitro aber ganz eindeutig nicht trennen.

Es steht zu vermuten, dass Hasselhoff, Anderson und ihre Mitstreiterinnen in Schwimmklamotte im Nachmittagsprogramm ganz ähnliche Ergebnisse erzielen können.
14.03.2019 12:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107907
Ubbine Kruetzkamp

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Baywatch Knight Rider

Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
elmi2
14.03.2019 20:20 Uhr 1
Ist das dann die Version, die der Distributor Freemantle nicht nur bildtechnisch "remastered" hat, sondern auch musikmäßig mit aktuellen Songs überarbeitet hat, wie unter http://www.filmstarts.de/nachrichten/18520383.html zu lesen ist? Oder behält man bei der deutschen Synchro die alte Musik bei?
Andelko
15.03.2019 08:06 Uhr 2


Ja genau
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis