►   zur Desktop-Version   ►

Nach «Sharp Objects»: HBO und Amy Adams adaptieren «Poisonwood Bible»

Das Erfolgsrezept wird erneut hervor gekramt: Noch einmal arbeiten Amy Adams und HBO zusammen, um einen Roman als Miniserie zu adaptieren.

Sechs Oscar-Nominierungen hat Amy Adams bereits in ihrer Vita stehen. Aber auch in der Welt des Fernsehens sorgte die aus Filmen wie «Verwünscht», «Glaubensfrage», «Nocturnal Animals» und «Vice – Der zweite Mann» bekannte Schauspielerin schon für Aufsehen: 2018 war sie in der HBO-Miniserie «Sharp Objects» auf Basis von Gillian Flynns Debütroman zu sehen, die mit Preisen und globalem Kritikerlob überhäuft wurde. Nun wollen Adams und HBO an diesem Erfolg anknüpfen. Statt einer zweiten «Sharp Objects»-Season steht aber eine neue Serie auf dem Plan: Wie 'Deadline Hollywood' berichtet, werden HBO und Adams erneut einen Roman als Miniserie adaptieren, dieses Mal Barbara Kingsolvers «Poisonwood Bible».

«Poisonwood Bible» stellt ein Debüt für Adams dar: Die Miniserie wird die erste Produktion ihrer kürzlich gegründeten Medienschmiede Bond Group Entertainment sein. Das Produktionshaus wurde gemeinsam mit Managerin Stacy O'Neil gegründet und sicherte sich prompt einen First-Look-Deal mit HBO.

Für die Leitung der Produktionsfirma warben Adams und O'Neil die frühere Starz-Leiterin Kathleen Clifford ab. Mit dem Drehbuch wurden derweil Anya Epstein («In Treatment») und Kingsolver betreut. Die Serie beginnt im Jahr 1959 und dreht sich um Orleanna Price, die Ehefrau eines evangelischen Missionars, die mit ihrer Familie in die noch junge Nation D.R. Kongo zieht, wo sich alsbald eine Familientragödie abspielt ...
13.03.2019 16:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107887
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Verwünscht Glaubensfrage Nocturnal Animals Vice – Der zweite Mann Sharp Objects Poisonwood Bible In Treatment

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter