►   zur Desktop-Version   ►

M wie März oder: Muss das sein?

Kuppeln, Flirten, Zeitreisen, Rätseln. Unser Chefredakteur hat die TV-Perlen des Monats März herausgefiltert.

Platz 6: Die Formel 1 kehrt zurück, Sky, RTL, Netflix


Es wird wieder laut: Am Wochenende vom 15. bis 17. März startet die neue Formel1-Saison. Wird Lewis Hamilton das Feld wieder dominieren? Kann Sebastian Vettel nochmal vorne angreifen? Das sind die wichtigen Fragen auf der Strecke. Im deutschen TV kehrt dann der langjährige Berichterstatter Sky zurück. Sky hatte 2018 eine Pause eingelegt. Was wird man von der Sky-Übertragung heuer erwarten dürfen? Und – auch Netflix mischt mit, allerdings nicht direkt in Sachen Live-Sport. Ab dem 8. März zeigt der Streamer eine Doku-Reihe zur Formel 1. In «Drive to Survive» geäwhrt der Dienst exklusive und seltene Einblicke hinter die Kulissen des Rennzirkus.
Zahl zur Formel 1: 2019 werden 21 Rennen gefahren – das letzte in Abu Dhabi im Dezember.

Platz 5: «Klassentreffen», Das Erste, 6. März, 20.15 Uhr


Der Film ist nach den hochgelobten und preisgekrönten Improvisations-Filmen «Altersglühen – Speed Dating für Senioren» und «Wellness für Paare» Jan Georg Schüttes dritter WDR/ARD-Fernsehfilm in Folge, bei dem die Schauspielerinnen und Schauspieler kein Drehbuch, sondern lediglich Rollenprofile erhalten und auf dieser Grundlage improvisiert haben. Annette Frier, Oliver Wnuk, Nina Kunzendorf und zahlreiche weitere spielen mit.
Zahl zum Format: Das umfangreiche, 130 Stunden lange Material, das von 24 Kameras eingefangen wurde, wurde im Schnitt gesichtet, ausgewertet und zu einem 90-minütigen Fernsehfilm verdichtet.

Platz 4: «Tatort: Spieglein, Spieglein», Das Erste, 17. März, 20.15 Uhr


Es ist wieder soweit: Boerne und Thiel ermitteln. Wutschnaubend stürmt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm in die Mordkommission: Nur kurze Zeit nachdem eine Tote hinter dem Dom gefunden wurde, tauchten die ersten Videos in den sozialen Netzwerken auf. Und jetzt auch noch dieses Foto auf der Titelseite der Tageszeitung – wie konnte Frank Thiel sich nur lachend am Tatort fotografieren lassen?
Zahl zum Format: Die bis dato letzte Folge, gezeigt im vergangenen Mai, kam auf genau zwölf Millionen Zuschauer.

Platz 3: «Headis Team-WM», ProSieben, 23. März, 20.15 Uhr


Einst von Stefan Raab innerhalb von «TV total» auf die Bildschirme gebracht, jetzt ein eigenes Primetime-Event. Bringt das neuen Schwung in den ProSieben-Samstag? Mit dabei sind unter anderem Timo Boll, Mario Basler und Kai Pflaume. Elton moderiert, Ron Ringguth kommentiert.
Zahl zum Format: Headis ist „echter“ Sport, den mittlerweile ProSieben-Angaben zufolge rund 80.000 Sportler weltweit betreiben. Es ist ein Mix aus Tischtennis und Kopfball.

Platz 2: «8 Tage», Sky, 1. März, 20.15 Uhr


Was passiert, wenn in acht Tagen der Untergang droht? Ein Komet soll in Europa einschlagen und weite Teile unbewohnbar machen. Wer rettet sich wohin? Diesem Ansatz folgt die neue achtteilige Serie von Sky und NeueSuper. Besetzt ist das neue Drama unter anderem mit Devid Striesow und Mark Waschke. Hier geht es zu unserer ausführlichen Vorab-Kritik der neuen Serie.
Zahl zum Format: 2018 raste ein Asteroid „knapp“ an der Erde vorbei – in 225.000 Kilometern Entfernung.

Platz 1: «Temptation Island», TV Now/RTL, u.a. auf Abruf


Das «Bachelor»-Universum bekommt Zuwachs – zumindest indirekt. Knapp 20 Jahre nach dem ersten Versuch, die Show «Temptation Island» in Deutschland zu verankern, geht es nun weiter. Das Konzept hat sich nicht geändert. Pärchen unterziehen sich auf einer wunderschönen Insel dem Treuetest. Getrennt voneinander werden sie mit sexy Singles konfrontiert, die flirten, was das Zeug hält. Bei abendlichen Lagerfeuern sieht der jeweils andere, was sein Partner so getrieben hat. RTL zeigt den Auftakt am 6. März um 20.15 Uhr. Danach geht es jeweils sonntags gegen 22.15 Uhr weiter – und auf Abruf bei TV Now.
Fakt zum Format: Die Produktion der Sendung, die seit Januar auch im US-TV bei USA Network läuft, übernimmt hierzulande Banijay Productions Germany, Angela Finger-Erben moderiert.
01.03.2019 10:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107515
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Streaming-Offensive Drive to Survive Klassentreffen Wellness für Paare Tatort: Spieglein Spieglein Headis Team-WM TV total 8 Tage Temptation Island Bachelor

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter