►   zur Desktop-Version   ►

«The Big Bang Theory» führt gute ProSieben-Primetime an

Auch wenn «Young Sheldon» und «The Middle» nicht an «The Big Bang Theory» heranreichen, liefen auch diese Comedyserien erfolgreich.

Die Chuck-Lorre-Sitcom «The Big Bang Theory» kam ab 20.15 Uhr auf 2,19 Millionen Serienfans, darunter befanden sich 1,64 Millionen Werberelevante. Damit landete die Sitcom bei einer Gesamtsehbeteiligung in der Höhe von starken 6,9 Prozent. In der klassischen Zielgruppe standen derweil beeindruckende 17,3 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Direkt im Anschluss gab «Young Sheldon» auf sehr gute 5,2 Prozent bei allen nach sowie auf sehr tolle 13,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Die Reichweite lag bei 1,65 Millionen Interessenten ab drei Jahren respektive bei 1,30 Millionen Umworbenen. Ab 21.15 Uhr ging es bei ProSieben mit «The Middle» weiter, was 1,31 Millionen Menschen an die Mattscheiben lockte. So kamen passable 4,2 Prozent Marktanteil insgesamt zusammen. Mit 1,08 Millionen Jüngeren landete «The Middle» in der Zielgruppe bei sehr guten 11,8 Prozent Marktanteil.

Ab 21.45 Uhr hatten dann wieder Leonard, Penny, Sheldon, Raj und Konsorten das Sagen über das ProSieben-Programmm. Vier weitere Folgen erreichten in der restlichen Primetime 1,22, 1,21, 1,24 und 1,06 Millionen Fernsehende ab drei Jahren. Die Zielgruppenreichweiten beliefen sich unterdessen auf 0,95, 0,88, 0,89 sowie 0,75 Millionen. Das führte zu Gesamtmarktanteilen von 4,3, 4,9, 5,9 und 6,2 Prozent. Beim jungen Fernsehpublikum standen derweil sehr gute 11,5, 12,3, 14,9, 16,2 Marktanteil auf dem Papier.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.02.2019 08:50 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107176
Sidney Schering

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Young Sheldon The Middle The Big Bang Theory

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis