►   zur Desktop-Version   ►

Beenden oder nicht? «Freundinnen» überrascht in Folge 113 mit Allzeit-Rekord

Jetzt wird es spannend: 47 Folgen vor Ende der ersten Staffel holt die neue RTL-Daily um 17 Uhr erstmals richtig starke Werte. Die vier Freundinnen schlugen sich sogar besser als das Programm zwischen 14 und 17 Uhr.

Es sah aus, als sei das Ende von «Freundinnen» fast schon besiegelt. RTL hatte vor wenigen Wochen mitgeteilt, dass man nach Staffel eins, die 160 Episoden umfassen wird und im April vollständig gezeigt ist, erst einmal eine Pause machen wird. Eine weitere Soap ist bereits in Entwicklung – Mitte des Jahres soll entschieden werden, wie es langfristig um 17 Uhr weitergeht. Jüngst war die Zukunftsprognose der UFA-Daily rund um vier Freundinnen sogar noch düsterer geworden. Am Mittwoch zum Beispiel kam die RTL-Serie nicht über 8,9 Prozent bei den Umworbenen hinaus, am Dienstag wurden gar nur 6,6 Prozent gemessen.

Am Donnerstag aber überraschte das Format mit einem Allzeit-Rekord. Die ermittelte Quote lag bei starken 14,3 Prozent – der bisherige Rekord vom 12. Dezember 2018 lag deutlich darunter, nämlich bei 10,6 Prozent. Ohnehin kamen von den bis dato 113 gezeigten Episoden nur sieben auf mehr als zehn Prozent. Dass die Tendenz der Serie aber nach oben zeigt, ist klar erkennbar: Erstmals schaffte Episode 71 den Sprung in die Zweistelligkeit. Auch insgesamt stand für die Donnerstags-Episode ein neuer Bestwert – 930.000 Menschen schauten zu, die bisherige Bestmarke (Folge 88 am 3. Januar) wurde um rund 40.000 überboten.

«Freundinnen» lief zudem am Donnerstag erfolgreicher als der restliche Nachmittag bis 17 Uhr. So holten zwei Episoden von «Meine Geschichte – mein Leben» 12,4 und 13,4 Prozent, «Die Superhändler» hatten RTL um 14 Uhr im Schnitt 13,4 Prozent Marktanteil eingebracht. Die Reichweiten schwankten in den drei Stunden bei zwischen 0,69 und 0,89 Millionen. Von den starken «Freundinnen» profitierte letztlich auch «Unter Uns»: Ab 17.30 Uhr generierte die ebenfalls von UFA Serial Drama kommende Daily 15,4 Prozent Marktanteil.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
08.02.2019 08:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107094
Manuel Weis

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Freundinnen Meine Geschichte – mein Leben Die Superhändler Unter Uns

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis