►   zur Desktop-Version   ►

Katrin Sass muss warten: Das Erste zeigt Biathlon statt Usedom

Vergangene Woche endete der «Usedom-Krimi» mit einem echten Paukenschlag. Wie es für die Figuren danach weitergeht, erfahren die Zuschauer nun aber nicht schon in dieser Woche.

Ungewöhnliches Ende für den «Usedom-Krimi» in der zurückliegenden Woche. Jule, gespielt von Lisa Maria Potthoff, wurde in der Tat umgebracht – somit stieg aus dem beliebten Nord-Krimi eine der Hauptfiguren überraschend aus. Zwei weitere Episoden der Krimireihe mit Katrin Sass, die auch an Bord bleibt, sind schon abgedreht. Eigentlich hätte es direkt am folgenden Donnerstag, 7. Februar, weitergehen sollen. Dem steht nun aber Live-Sport im Weg.

Recht kurzfristig nimmt Das Erste am Donnerstagabend eine «Sportschau» ins Programm, um ab 20.15 Uhr und dann vier Stunden und zehn Minuten lang (Ausnahme ist eine kurze Unterbrechung für die «Tagesthemen») über Wintersport zu berichten. Konkret werden vom Biathlon-Weltcup aus Canmore die 15 Kilometer der Herren ab 20.15 Uhr gezeigt, ehe es gegen 22.15 Uhr mit den 12,5 Kilometern der Damen weitergeht. Der Wintersport hat auch Auswirkungen auf «Nuhr im Ersten», das ausnahmsweise erst um 0.25 Uhr beginnt.

«Der Usedom-Krimi» verschiebt sich somit um eine Woche. Die Episode „Geisterschiff“ läuft nun am 14. Februar, eine weitere Erstausstrahlung der Reihe ist dann noch für den 21. Februar – jeweils um 20.15 Uhr – eingeplant.
07.02.2019 13:47 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107078
Manuel Weis

super
schade

21 %
79 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Usedom-Krimi Sportschau Tagesthemen Nuhr im Ersten Der Usedom-Krimi

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis