►   zur Desktop-Version   ►

«Riverdale»-Ableger in Arbeit

Neben dem Teenie-Hit «Riverdale» bekommt, wenn alles gut geht, auch «Jane the Virgin» eine Spin-off-Serie spendiert.

The CW versucht es noch einmal: Nachdem die im «Riverdale»-Universum angesiedelte Schauerserie «Chilling Adventures of Sabrina» weltweit exklusiv zu Netflix ging, gibt das kleine US-Network einen weiteren «Riverdale»-Ableger in Auftrag. Dieser soll aktuellen Planungen zufolge bereits in der TV-Saison 2019/2020 an den Start gehen und sich um die modevernarrte Katy Keene drehen, die es nach New York City zieht, um dort eine Karriere als Designerin zu starten. Katy Keene ist eine 1945 etablierte Figur aus dem Archie-Comics-Universum, erste Meldungen über eine Serie rund um sie kamen im August 2018 auf. Damals verlautbarte «Riverdale»-Autor Roberto Aguirre-Sacasa, dass die Serie "völlig anders als «Riverdale»" wird.

The CW orderte zunächst einmal eine Pilotfolge, die Serie wird als Musical-Dramedy bezeichnet und wird neben Katy Keene auch drei weitere Archie-Figuren in den Fokus nehmen. Diese versuchen ihr Glück am Broadway und in der Welt der Popmusik. Um welche Figuren es sich exakt handelt, ist derzeit noch geheim. Neben Aguirre-Sacasa agiert Michael Grassi als Autor, Greg Berlanti produziert.

Darüber hinaus tüftelt The CW an einem ungewöhnlichen «Jane the Virgin»-Ableger: Die Serie soll «Jane the Novela» heißen und Staffel von Staffel eine neue Telenovela-Story erzählen. Diese Geschichten sind, im Serienuniversum, allesamt Ideen der «Jane the Virgin»-Hauptfigur Jane Villanueva, die auch (dargestellt durch Gina Rodriguez) als Erzählerin fungiert. Staffel eins soll sich um ein Familienschicksal, Lügen, Hoffnungen und Intrigen auf einem Weingut drehen.
24.01.2019 14:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/106746
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Riverdale Chilling Adventures of Sabrina Jane the Virgin Jane the Novela

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis