►   zur Desktop-Version   ►

«Last Man Standing» und «Cool Kids»: FOX-Sitcoms steigern sich

Tim Allen hat sich steigern können und auch die coolen Kids gewannen dazu bei FOX.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 7,83 Mio. (4%)
  • FOX: 6,64 Mio. (5%)
  • NBC: 3,33 Mio. (3%)
  • ABC: 3,27 Mio. (3%)
  • The CW: 0,88 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Mit seiner neuen Sitcom-Stunde am Freitag macht FOX weiterhin alles richtig, die Quoten sind nun noch einmal angezogen: So steigerte sich «Last Man Standing» binnen Wochenfrist um einen Prozentpunkt auf sehr gute sechs Prozent, die Reichweite legte um rund eine halbe Million auf 6,21 Millionen zu. Der Abstand zum Gesamt-Tagessieger «Blue Blood» war dennoch groß: 8,98 Millionen Zuschauer erreichte der Krimi-Dauerbrenner um 22 Uhr bei CBS, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei vier Prozent.

Auch «The Cool Kids» von FOX legten zu um einen Prozentpunkt, von vier ging es auf fünf Prozent um 20.30 Uhr hoch. 4,78 Millionen Amerikaner waren mit von der Partie. «Hell’s Kitchen» besserte sich binnen sieben Tage von drei auf vier Prozent bei den Umworbenen, 2,92 Millionen Amerikaner verfolgten die Kochshow.

Auch für ABC gab es Pluspunkte: «Fresh Off the Boat» kletterte binnen Wochenfrist von drei auf vier Prozent Marktanteil, «Speechless» von zwei auf drei Prozent. Zuerst sahen 3,17 Millionen Menschen zu, dann 2,42 Millionen. Bei NBC kamen «Blindspot» und «The Blacklist» nicht über drei Prozent Marktanteil hinaus, auch die «Dateline» kam zum Abschluss der Primetime auf lediglich drei Prozent.
12.01.2019 22:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/106468
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Last Man Standing Blue Blood The Cool Kids Hell’s Kitchen Fresh Off the Boat Speechless Blindspot The Blacklist Dateline

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis