►   zur Desktop-Version   ►

Neuer Vertrag: 24-Stunden-Rennen bleibt bei Nitro

2018 holte die Übertragung vom Nürburgring sehr hohe Quoten.

Auch bei den kommenden drei Ausgaben des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring wird TV-Sender Nitro live dabei sein. Der Männersender gab am Mittwochmittag bekannt, seinen Vertrag mit Rechtegeber Sportotal um drei Jahre und somit bis einschließlich 2021 verlängert zu haben.

„In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, das 24h-Rennen zu einer erfolgreichen TV-Marke aufzubauen. Die Faszination Nürburgring war nicht mehr nur vor Ort zu spüren, sondern gewann Jahr für Jahr immer mehr Zuschauer im Fernsehen“, sagt Senderchef Oliver Schablitzki (Foto). „Nun freuen wir uns, in der bewährten Partnerschaft zwischen ADAC, Sporttotal und Nitro den nächsten Schritt zu gehen und auch in den kommenden Jahren dafür zu sorgen, dass Motorsportfans mit einem Nonstop-Live-Spektakel der Extraklasse auf ihre Kosten kommen."

2018 erzielte die über 26-stündige Übertragung beim Sender nach eigenen Angaben Rekordwerte. Der Spitzenmarktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Männern lag bei 12,4 Prozent. Im Schnitt kam die Live-Übertragung auf einen starken Marktanteil von 4,8 Prozent (Männer 14 bis 59 Jahre) und durchschnittlich 3,3 Prozent (Erwachsene 14 bis 59 Jahre). 2019 findet das Event vom 20. bis 23. Juni statt.
09.01.2019 13:02 Uhr Kurz-URL: qmde.de/106392
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis