►   zur Desktop-Version   ►

Das Erste sucht «ESC»-Act nicht mehr am Donnerstag

Der Termin für die Ausstrahlung der Show «Unser Lied für Israel» ist fix.

Mehr zum Thema

«Unser Lied für Lissabon» kam am 22. Februar 2018 auf 3,17 Millionen Zuschauer insgesamt und damit verbundene 9,9 Prozent - bei den 14- bis 49-Jährigen wurden an jenem Donnerstagabend 8,5 Prozent Marktanteil gemessen. Die Show hatte eine Laufzeit von 105 Minuten.
Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, lilly among clouds und Makeda treten Ende Februar an – einer von ihnen wird im Mai Deutschland beim kommenden «Eurovision Song Contest» vertreten. Das Erste zeigt die Show «Unser Lied für Israel» diesmal am 22. Februar und somit nicht mehr an einem Donnerstag, sondern freitags um 20.15 Uhr. Barbara Schöneberger und Linda Zervakis führen durch die zwei Stunden lange Sendung. Zervakis und Musiker Michael Schulte sind am gleichen Tag ab 18 Uhr auch die Gäste in der Ratesendung «Wer weiß denn sowas?».

„Unsere sechs Eurovisions-Kandidaten arbeiten mit großer Leidenschaft und Konzentration im Song Writing Camp an ihren möglichen Liedern für Israel. Es ist eine Freude, ihnen zuzusehen. Im letzten Jahr entstand bei dieser Gelegenheit Michael Schultes Hit 'You let me walk alone'. Hoffen wir, dass uns dieses Jahr ein vergleichbarer Erfolg gelingt. Die Kandidaten und die Songwriter geben alles dafür!“, erklärte Thomas Schreiber, Unterhaltungs-Koordinator des NDR; schon bei der Bekanntgabe der Teilnehmer, die im November 2018 erfolgte.

Ausgetragen wird die große Musikshow in diesem Jahr am 18. Mai – Das Erste überträgt wieder in voller Länge live. 2018 wurde Michael Schulte zur Überraschung Einiger Vierter.
08.01.2019 15:47 Uhr Kurz-URL: qmde.de/106367
Manuel Weis

super
schade

83 %
17 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Eurovision Song Contest Unser Lied für Israel Wer weiß denn sowas?

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis