►   zur Desktop-Version   ►

History trennt sich von Aushängeschild

«Vikings» wird nach Staffel sechs zu Ende gehen.

Die wohl bekannteste Serie des US-Kanals History hat ihr Ende gefunden. Das Format «Vikings» rund um nordische Krieger wird keine siebte Staffel erhalten, sondern mit dem Finale der sechsten Runde zu Ende gehen. US-Fans haben aber noch eine Weile bis zum Abschied. Vier Episoden aus Staffel fünf stehen noch aus, zudem der komplette sechste Lauf. In Deutschland zeigen übrigens Amazon Prime und ProSieben Maxx die Serie.

Vikinger sollen bei History auch weiterhin eine gewissse Rolle spielen. Serienschöpfer Michael Hirst, der alle «Vikings»-Episoden geschrieben hat, arbeitet künftig an einem Nachfolgeprojekt. Da es aber noch in einer sehr frühen Entstehungsphase ist, gibt es über die neue Serie noch keine Informationen.

Übrigens: Einst lief «Vikings» in Deutschland sogar beim großen Sender ProSieben. Das war 2014 - und die Quoten stimmten mit teils mehr als zwölf Prozent im Rahmen einer Marathon-Programmierung auch. 2015 allerdings fielen sie schnell unter den Senderschnitt und in den eindeutig einstelligen Bereich.
05.01.2019 08:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/106303
Manuel Weis

super
schade

15 %
85 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Vikings

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis