►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Montag, 17. Dezember 2018

Wie stark lief «Extraklasse» im ZDF? Holte das X-Mas-Special von «Wer wird Millionär?» die Marktführung?

Mit dem Spielfilm «Extraklasse» setzte das ZDF ein Zeichen: 6,50 Millionen Zuschauer und 20,7 Prozent waren das beste Ergebnis am Montag. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 1,17 Millionen und 12,3 Prozent Marktanteil gut. Danach verbuchte das «heute-journal» 3,95 Millionen Zuschauer und 13,5 Prozent, der US-Spielfilm «San Andreas» kam im Anschluss noch auf 2,60 Millionen. Der Marktanteil stieg auf 13,7 Prozent, bei den jungen Menschen verbesserte man sich von 8,3 auf 10,6 Prozent.

Mit dem Weihnachtsspecial von «Wer wird Millionär?» verbuchte Günther Jauch 4,54 Millionen Zuschauer und 1,36 Millionen junge Menschen. Die zweistündige Show wurde mit 14,5 Prozent Marktanteil Primetime-Sieger, im Anschluss verfolgten noch 13,0 Prozent der jungen «Extra». Das RTL-Magazin generierte 2,61 Millionen Fernsehzuschauer. Sat.1 setzte auf zwei Folgen von «Navy CIS», die dem Sender 2,08 sowie 2,19 Millionen Zuschauer einbrachten, in der Zielgruppe fuhr man nur mittelmäßige 8,1 und 8,2 Prozent Marktanteil. «Hawaii Five-0» landete im Anschluss wieder auf 8,1 Prozent, die Gesamtreichweite sank auf 1,57 Millionen.

Die zwei «The Big Bang Theory»-Episoden, die ProSieben zwischen 20.15 und 21.15 Uhr ausstrahlte, verbuchten 1,35 und 1,29 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe generierte der Sender 10,9 und 10,1 Prozent. Ab 21.45 Uhr standen drei weitere Reruns auf dem Programm, die auf 1,11, 1,25 und 1,23 Millionen Zuseher kamen. Bei den Umworbenen fuhr man elf, 11,8 und 11,3 Prozent Marktanteil ein. Um 21.15 Uhr setzte die rote Sieben auf «The Middle», das nur 9,6 Prozent Marktanteil holte. Die Reichweite sank auf 1,11 Millionen.

Die vierte Ausgabe vom «Kriminalreport» lockte 1,94 Millionen Zuschauer zum Ersten, danach schalteten 2,33 Millionen «Hart aber fair» ein. Die Marktanteile lagen bei mauen 6,2 und 7,6 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 4,5 und 4,2 Prozent Marktanteil ein. Die «Tagesthemen» versammelten 2,59 Millionen Zuschauer, die Marktanteile stiegen auf 10,9 Prozent bei allen sowie 6,1 Prozent bei den jungen Leuten.

«Die geheimnisvolle Welt der Kinder - Wir feiern Weihnachten» und «Richtig (v)erzogen – Wir erziehen anders» waren am Montag bei VOX weniger angesagt. Nur 0,73 sowie 0,50 Millionen Zuschauer schalteten ein, bei den Umworbenen standen maue 5,5 und 5,1 Prozent auf der Liste. Besser lief es für kabel eins, denn mit den Actionfilmen «Stirb langsam 2» und «Tödliche Weihnachten» verbuchte der Sender 7,0 und 6,9 Prozent Marktanteil. 1,45 Millionen Menschen schalteten ein, der zweite Film kam auf 0,79 Millionen.

«Die Geissens» brachten RTL II zwar nur 0,89 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe fuhr man aber überdurchschnittliche sechs Prozent Marktanteil ein. «Die Reimanns» holten 1,05 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, mit 5,9 Prozent war das Ergebnis ebenfalls gut. Nur 5,2 Prozent fuhr «20MalSex – Mythen über Lust & Liebe» ein, das der Sender ab 22.15 Uhr zeigte. Die Reichweite sank auf 0,62 Millionen Zuschauer.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
18.12.2018 09:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105980
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Extraklasse heute-journal San Andreas Wer wird Millionär? Extra Navy CIS Hawaii Five-0 The Big Bang Theory The Middle Kriminalreport Hart aber fair Tagesthemen Stirb langsam 2 Tödliche Weihnachten Die Geissens Die Reimanns 20MalSex – Mythen über Lust

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis