►   zur Desktop-Version   ►

TNT Comedy: Zweite eigene Serie startet im Frühjahr

Kommende Woche läuft beim Turner-Sender «Arthurs Gesetz» an, der nächste Start klopft derweil schon an die Tür.

Am 18. Dezember startet TNT Comedy seine erste eigenproduzierte Serie; es ist «Arthurs Gesetz» und somit ein Format, das seine Deutschland-Premiere schon im Spätsommer bei der Telekom feierte. Doch TNT’s Bemühungen, seine Pay-Kanäle mit eigenen Inhalten aufzuwerten, enden hier nicht. Mit «Andere Eltern» steht ein sehr experimentelles Projekt in den Startlöchern. Nach TNT-Angaben wird die Serie von der Produktionsfirma eitelsonnenschein am 19. März 2019 um 20.15 Uhr bei TNT Comedy debütieren.

Lavinia Wilson, Nadja Becker, Sebastian Schwarz, Daniel Zillmann, Rebecca Lina, Jasin Challah, Henny Reents, Serkan Kaya und andere spielen wichtige Rollen in dem Format, das Lutze Heineking, jr. inszeniert hat. Dabei wurde sehr speziell gearbeitet. Es gab keine Drehbücher, sondern nur grobe Infos, in welche Richtung die Geschichte zu verlaufen hat. Entsprechend frei lief der Dreh ab. Dem ist auch geschuldet, dass aus den einst geplanten sechs Episoden doch sieben Stück wurden.

Die Mockumentary-Serie begleitet mehrere Elternpaare, die eine Kindertagesstätte eröffnen wollen. Dabei bringen sie natürlich all ihre persönliche Erfahrungen ein.
12.12.2018 08:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105838
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Arthurs Gesetz Andere Eltern

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis