►   zur Desktop-Version   ►

«Auf fremden Sofas» nimmt eine wichtige Hürde

Glückwunsch: Die neue RTL-Sendung «Auf fremden Sofas» verbessert ihre Quotenkurve.

Mit Ausgabe drei ist es der neuen RTL-Nachmittagssendung «Auf fremden Sofas» endlich gelungen: Die Dokusoap kam am Mittwoch ab 15 Uhr erstmals auf 12,0 Prozent Marktanteil und hat so eine wichtige Hürde genommen. Das Format ist vom unterdurchschnittlichen Quotenbereich in den guten Quotenbereich gewechselt. 0,37 Millionen Werberelevante halfen der Sendung dabei und verschafften ihr zudem einen neuen Reichweitenrekord. Der winkte auch insgesamt. Mit 0,62 Millionen Neugierigen ließen sich trotzdem alles in allem nur 5,4 Prozent Marktanteil erreichen.

Das mag zwar ein Rekord sein, gleichzeitig ist es aber weiterhin ein mageres Ergebnis. Direkt im Anschluss sank «Meine Geschichte – Mein Leben» ab 16 Uhr auf nur noch 5,1 Prozent Marktanteil insgesamt – und dies trotz einer minimal höheren Reichweite von 0,63 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren. 0,27 Millionen Umworbene bedeuteten zudem maue 8,3 Prozent Marktanteil.

Um 17 Uhr tat sich dann, wieder einmal, «Freundinnen – Jetzt erst recht» schwer, das Publikum für sich zu gewinnen. 0,75 Millionen Serienfans glichen einer Sehbeteiligung von 5,2 Prozent, bei den kommerziell so wichtigen 14- bis 49-Jährigen sprangen ernüchternde 6,8 Prozent Marktanteil heraus. Die Reichweite lag bei 0,26 Millionen Werberelevanten.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
29.11.2018 10:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105541
Sidney Schering

super
schade

80 %
20 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Meine Geschichte – Mein Leben Freundinnen – Jetzt erst recht Auf fremden Sofas

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis