►   zur Desktop-Version   ►

«The Voice Senior» startet vor Weihnachten

Der neuste Ableger des Gesangscastings «The Voice of Germany» geht unmittelbar nach dem Ende der aktuellen Staffel des Originals an den Start.

Mit «The Voice Senior» geben wir zum ersten Mal ganz bewusst einer älteren Generation die Chance, uns mit ihrer Stimme zu überzeugen.
Yvonne Catterfeld
Noch suchen Sat.1 und ProSieben «The Voice of Germany», doch schon bald geht der neuste Ableger des Gesangscastings an den Start: Wie Sat.1 mitteilt, wird der Privatsender das Spin-Off «The Voice Senior» bereits eine Woche nach dem Finale der achten «The Voice of Germany»-Season einläuten. Ganz konkret wird «The Voice Senior» am 23. Dezember 2018 zur besten Sendezeit seine Premiere feiern. Wie schon «The Voice Kids» bleibt «The Voice Senior» allein bei Sat.1 verortet und wird nicht zudem bei ProSieben gezeigt. Gesucht wird in dem Format nach der besten Stimme Deutschlands ab 60 Jahren.

Als Jurymitglieder sind neben den aktuellen «The Voice of Germany»-Coaches Yvonne Catterfeld und Mark Forster auch Veteranen aus vergangenen Staffeln mit von der Partie, nämlich Sänger Sasha und Country-Duo The BossHoss, die zuletzt vor fünf Jahren Platz auf den berühmten Drehstühlen genommen haben.

Obwohl es in der neuen Sendung aus dem «The Voice»-Showuniversum um ältere Stimmtalente geht, wird es Sat.1 mit «The Voice Senior» keinesfalls gemächlich angehen: Die vierteilige Staffel wird der Privatsender sehr zügig hinter sich bringen. Nach dem Auftakt am 23. Dezember geht es am 28. und am 30. Dezember weiter, ehe im neuen Jahr das Finale ansteht, und zwar am Freitag, den 4. Januar 2019.
21.11.2018 10:17 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105362
Sidney Schering

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen


Tags

The Voice of Germany The Voice Senior The Voice Kids The Voice

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis