►   zur Desktop-Version   ►

«Lass dich überwachen!»: Äußerst trübe Quoten für neo-Re-Run

Die eineinhalbstündige Show mit Jan Böhmermann, die vergangenen Freitag im ZDF punktete, bescherte ZDFneo zum Primetime-Start am Donnerstag schlechte Zuschauerzahlen.

Das ZDFneo-Erfolgsrezept ist einfach erklärt: Mit alten Krimis des Hauptprogramms hat der digitale Sender in der Primetime sein Wachstum vorangetrieben. Eigenproduziertes ist da Beiwerk, teils aber auch erfolgreich. Jan Böhmermanns «Neo Magazin Royale» ist so eine Marke, die immer wieder zu überzeugen weiß. Vergangenen Freitag schaffte er es mit dem „Prism is a Dancer“-Special «Lass dich überwachen!» sogar ins Hauptprogramm, lief ab 23 Uhr und somit nach der «heute-Show» und generierte mit 11,2 Prozent bei den klassisch Umworbenen seinen bis dato größten Quotenerfolg. Die Idee, die Show nun am Donnerstag um 20.15 Uhr nochmal zu wiederholen, war derweil keine Gute:

ZDFneo kam damit nur auf enttäuschende 0,32 Millionen Zuschauer. Zum Vergleich: Krimireihen holen beim Sender üblicherweise ein Vielfaches, in meisten Fällen mindestens eine Million Zuschauer. «Lass dich überwachen!» kam auf gerade einmal 1,0 Prozent Marktanteil, der übliche Senderschnitt ist inzwischen mehr als drei Mal so hoch. Hier hat das Team wohl einen Preis für den großen Erfolg im Hauptprogramm gezahlt.

Frische Ware von Böhmermann gab es dann ab 22.25 Uhr – hier kam das «Neo Magazin Royale» auf 0,20 Millionen Zuschauer und ebenfalls ziemlich verhaltene 1,0 Prozent Marktanteil. 0,09 Millionen Seher im Alter zwischen 14 und 49 Jahren generierten in dieser Altersklasse ebenfalls höchstens lauwarme 1,3 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.11.2018 08:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105081
Manuel Weis

super
schade

53 %
47 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Lass dich überwachen! Neo Magazin Royale heute-Show

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis