►   zur Desktop-Version   ►

Auswanderer-Storys: RTL II zieht es wieder in die Ferne

Der Münchner Sender bringt einen der Kult-Auswanderer ins deutsche Fernsehen zurück.

Noch vor Weihnachten wird es beim Privatsender RTL II ein Wiedersehen mit Konny Reimann geben. Ab dem 26. November laufen vier neue Folgen von «Die Reimanns» montags um 21.15 Uhr – also nach «Die Geissens». Bis zum 19. November ist die Familie Geiss bei RTL II zweistündig zu sehen. Konny Reimann wurde einst bei VOX und dort in «Goodbye Deutschland» bekannt, 2013 wechselte er dann zu RTL II. Im Frühjahr 2018 holten die bis dato letzten neuen Folgen der Reihe schwankende Zielgruppen-Quoten: Zwischen viereinhalb und teils sogar über sieben Prozent wurden gemessen.

Im Auftakt der neuen Staffel ist Familie Reimann nach Hawaii zurückgekehrt. Das Australien-Abenteuer liegt mittlerweile drei Monate zurück und längst hat sich wieder Einiges getan. Denn diese Familie steht einfach nicht still. Konny und Manu machen ihr Domizil immer mehr zu ihrem persönlichen kleinen Paradies.

Während sich Konny einen riesigen Komposthaufen angelegt hat, startet Manu mit ihrem Kinderklamotten-Business wieder voll durch und macht Hawaiis Märkte mit ihrem Bus „Emma“ unsicher. «Die Reimanns» laufen einstündig beim Sender, ab 22.15 Uhr folgen alte Ausgaben von «Naked Attraction».
09.11.2018 08:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105080
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Die Geissens Die Reimanns Goodbye Deutschland Naked Attraction

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis