►   zur Desktop-Version   ►

Was sind «Bayerns beste Witze»?

Unter Alexander Hermanns Moderation sucht der Bayerische Rundfunk die besten Witze des Freistaates.

Im Frühjahr 2019 will der Bayerische Rundfunk für gute Laune sorgen: Im Rahmen einer neuen, sechsteiligen Unterhaltungssendung dreht sich nämlich alles um Kalauer, Pointen und Scherze. Das Format hört auf den schlichten, trotzdem einen Superlativ versprechenden Titel «Bayerns beste Witze», die Produktion beginnt noch dieses Jahr. Einen konkreten Sendetermin gibt es zwar noch nicht, allerdings nimmt der BR nach eigenen Angaben den Freitagabend als Programmplatz ins Visier. Und dafür braucht es Freiwillige aus dem TV-Publikum.

Gesucht werden nämlich nicht nur die besten Witze, sondern auch die "größten Gaudiburschen und -madln aus dem Freistaat". Diese werden sich dann mit ihren Juxen am Witzestammtisch des Moderators Alexander Herrmann messen. Die Produktion findet auf dem Münchener Nockherberg statt, in jeder Ausgabe treten vier Spaßvögel gegeneinander an. Gescherzt wird in mehreren Runden und verschiedenen Kategorien.

Der Bewerbungsprozess ist noch offen. Der BR schreibt dazu: "Der Witz gehört zu Bayern wie Weißwurscht und die Wiesn. Der BR widmet sich diesem Kulturgut intensiv in einer neuen Unterhaltungs-Sendung, die in diesem Herbst produziert werden soll und für die noch Kandidaten gesucht werden." Das Format ist eine Produktion der Redseven Entertainment GmbH im Auftrag des Bayerischen Rundfunks.
06.11.2018 14:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105004
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bayerns beste Witze

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis