►   zur Desktop-Version   ►

14. Staffel #GNTM: 15 Folgen, 15 Juroren - das ändert sich bei Heidi

Am Sonntag fiel der Startschuss der Produktion zu neuen Folgen von «Germany’s Next Topmodel».

Bei «Germany's next Topmodel» lernen die Models von den Besten der Branche. Das neue Konzept mit 15 wechselnden Gastjuroren bietet den Kandidatinnen ein intensiveres Coaching und liefert den #GNTM-Fans viele neue Einblicke in die Fashion- und Modelwelt."
Heidi Klum
Am Sonntag haben die Dreharbeiten zur 14. Staffel von «Germany’s Next Topmodel» begonnen: Die weiterhin von Heidi Klum präsentierte ProSieben-Show, die ab Frühjahr 2019 (vermutlich wieder donnerstags) im Fernsehen laufen wird, steht diesmal unter dem Motto der “15”. Nicht nur, dass es 15 Episoden plus das Finale geben wird, auch 15 Juroren werden im Einsatz sein. Damit bestätigt ProSieben auch aufgekommene Gerüchte, dass neben Thomas Hayo auch Michael Michalsky nicht mehr fester Teil der Model-Show sind.

Fortan wird jede Folge der Show unter einem bestimmten Thema stehen - und Heidi Klum, die vermutlich noch mehr als bisher im Fokus steht, lädt sich internationale und nationale Gastjuroren ein, die die Models für die Herausforderungen der jeweiligen Folge coachen, ihr Know-how weitergeben und Heidi Klum am Ende der Edition bei der Entscheidung unterstützen.

Welche Namen hier auftauchen, hat ProSieben bis dato nicht verraten. Senderchef Daniel Rosemann zeigte sich jedenfalls begeistert: "«Germany's next Topmodel - by Heidi Klum» ist eine der größten Unterhaltungsmarken im deutschen Fernsehen. Die Show ist so erfolgreich, weil Heidi Klum und ProSieben das Konzept ständig erneuert haben. Es ist eine große Herausforderung für die Models, dass sie sich jede Woche einem neuen Gast-Juror stellen müssen. Diese Idee macht die Sendung für den Zuschauer abwechslungsreicher und damit intensiver und spannender." Aufgelöst wird somit (wohl) die Battle-Idee. Zuletzt standen Hayo und Michalsky sich duellierenden Teams vor.

In der 13. Staffel, die im Frühjahr lief, kam die Show in der klassischen Zielgruppe grob auf zwischen 15 und 18 Prozent, das Finale knackte dann sogar die 21-Prozent-Marke. Somit gehört die Modelsuche weiterhin zu den größten Erfolgen der roten Sieben. Produziert wird #GNTM von Red Seven Entertainment.
04.11.2018 14:17 Uhr Kurz-URL: qmde.de/104955
Manuel Weis

super
schade

53 %
47 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Germany's next Topmodel - by Heidi Klum Germany’s Next Topmodel

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis