►   zur Desktop-Version   ►

Aljoscha Stadelmann ist einmal mehr ein «Harter Brocken»

Der 'Dorfsheriff' aus dem Harz macht sich bereit für seinen mittlerweile vierten Einsatz. Anna Fischer gesellt sich wieder an die Seite des Hauptdarstellers Aljoscha Stadelmann.

Drei Ausgaben, drei Erfolge: Das Erste fuhr mit der Krimireihe «Harter Brocken» bislang sehr löblich, selbst wenn die Reichweiten und Marktanteile rückläufig sind. 2015 mit 7,51 Millionen Krimifans gestartet, kamen die 2017 gezeigten Teile zwei und drei nur noch auf 6,44 und 4,50 Millionen Interessenten ab drei Jahren. Die Sehbeteiligung des humorvollen und actionreichen Krimis vor Harz-Kulisse gab von sensationellen 24,3 Prozent auf großartige 20,8 und zuletzt auf sehr gute 14,0 Prozent nach. Beim jungen Publikum wurden sehr stattliche 13,4, stattliche 12,5 und zuletzt – wohlgemerkt am hart umkämpften ersten Weihnachtstag – tolle 8,8 Prozent Marktanteile eingefahren.

Nun haben die Dreharbeiten an einem vierten Fall begonnen. Dieser hört auf den Arbeitstitel «Harter Brocken: Der Geheimcode» und wird von Markus Sehr («Der Chef ist tot», «Friesland») inszeniert. Das Drehbuch stammt von Holger Karsten Schmidt. Neben Aljoscha Stadelmann als der gutmütige Dorfsheriff Frank Koops kehren Anna Fischer als seine Kollegin Mette Vogt und Moritz Führmann als Postbote Heiner vor die Kamera zurück.

Zudem wurden Sybille Canonica, Franziska Weisz, Holger Handtke und Maike Jüttendonk besetzt. Die Dreharbeiten finden voraussichtlich noch bis zum 15. November 2018 statt, ein Sendetermin für die Produktion der H&V Entertainment, die im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste entsteht, ist noch nicht bekannt. Die Redaktion liegt bei Diane Wurzschmitt von der ARD Degeto. Die Produzentenpflichten übernimmt Lynn Schmitz.
24.10.2018 16:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/104733
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Chef ist tot Friesland Harter Brocken Harter Brocken: Der Geheimcode

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis