►   zur Desktop-Version   ►

Marvel arbeitet an weiblicher Superhelden-Serie

Das neue Projekt ist weder für Netflix, noch für das Disney-Streamingportal gedacht.

Ein neuer Auftrag für die Disney-Tochter Marvel: Das US-Network ABC hat eine Buchbestellung ausgesprochen, in der eine weibliche Marvel-Superheldin im Vordergrund stehen soll. Verantwortlich für das Projekt ist Allan Heinberg, der das Drehbuch zu «Wonder Woman» verfasste. Heinberg arbeitet mit Marvel Television-Chef Jeph Loeb als ausführender Produzent zusammen, wenig überraschend ist, dass Marvel TV und ABC Studios die Serie drehen.

Das Network hat allerdings nicht erläutert, um welche Marvel-Superhelden es sich handeln soll. Heinbergs Vita stimmte die Verantwortlichen glücklich, denn er arbeitete schon an «Party of Five», «Sex and the City», «Gilmore Girls» und «Grey’s Anatomy». Sollte das Projekt auf Sendung gehen, wäre das wohl das einzige Projekt des Studios in der kommenden Saison, denn «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» soll beendet werden. «Marvel’s Agent Carter» und «Marvel’s Inhumans» wurden bereits abgesetzt.

Es war zunächst nicht klar, ob der Disney-Sender ABC eine Marvel-Serie kaufen darf. Disney möchte im kommenden Jahr einen eigenen Streaming-Service starten und damit Netflix und Amazon Konkurrenz machen.
20.09.2018 08:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/103901
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Gilmore Girls Grey’s Anatomy Marvel’s Agent Carter Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. Marvel’s Inhumans Party of Five Sex and the City Wonder Woman

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis