►   zur Desktop-Version   ►

«Burden of Truth» hat die Talfahrt vorerst beendet

Ein Hoffnungsschimmer für The CW am Mittwochabend: Trotz gewohnt starkem Gegenprogramm steigerte sich die Serie «Burden of Truth» auf ihre bisher zweitbeste Reichweite.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 6,57 Mio. (7%)
  • CBS: 3,82 Mio. (4%)
  • FOX: 3,28 Mio. (5%)
  • ABC: 3,20 Mio. (3%)
  • The CW: 0,75 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Aufatmen bei The CW: Der Abwärtstrend hat bei «Burden of Truth» vorerst ein Ende gefunden, die kanadische Dramaserie hat am Mittwoch 0,86 Millionen Zuschauer erreicht – nur die erste Folge lief mit 0,93 Millionen Ende Juli besser. Binnen Wochenfrist hat das Format somit nun 0,16 Millionen Zuschauer dazugewinnen können. Dennoch blieb es in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen bei enttäuschenden ein Prozent Marktanteil. «Supergirl» fuhr danach im Re-Run dasselbe Ergebnis bei den Umworbenen ein, die Sehbeteiligung ging auf 0,63 Millionen zurück.

Richtig schlecht performt ABC derzeit mit seinen Comedy-Wiederholungen in der 20-Uhr-Stunde: So blieben alte Episoden von «The Goldbergs» und «American Housewife» bei mageren zwei Prozent Marktanteil und Zuschauerzahlen in Höhe von 2,61 und 2,18 Millionen hängen, die Erstausstrahlung der Event-Dokureihe «The Story of the Royals» brachte es anschließend immerhin auf drei Prozent und exakt vier Millionen Zuschauer.

Die NBC-Castingshow «America’s Got Talent» setzte sich abermals gegen die Konkurrenz durch: 9,53 Millionen Zuschauer sahen zu, erneut acht Prozent Marktanteil kamen bei den Werberelevanten zustande. Auch «Big Brother» verzeichnete bei CBS wieder acht Prozent Marktanteil, mit 5,66 Millionen lag die absolute Sehbeteiligung aber wie immer niedriger als bei NBC.
23.08.2018 18:31 Uhr Kurz-URL: qmde.de/103278
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

American Housewife America’s Got Talent Big Brother Burden of Truth Supergirl The Goldbergs The Story of the Royals

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter