►   zur Desktop-Version   ►

Zweiteiliges Finale geplant: «Timeless» wird zum 2. Mal gerettet

Das Zeitreise-Drama «Timeless» wird nun doch noch ein letztes Mal von NBC verlängert und somit zu einem runden Abschluss gebracht.

«Timeless» hat es wieder mal geschafft: Schon zum zweiten Mal springt die Serie dem Tod von der Schippe – wobei die Wiederbelebung diesmal von nicht allzu langer Dauer sein wird: Der US-Sender NBC hat nämlich keine weitere Staffel bestellt, sich aber wenigstens zu einem zweiteiligen Serienfinale hinreißen lassen.

Das bedeutet, dass die noch offenen Handlungsstränge aus der zweiten Staffel ein rundes Ende bekommen, Fans müssen also nicht auf dem Cliffhanger sitzen bleiben. Voraussichtlich im Winter soll das Finale ausgestrahlt werden.

Im Juni hatte NBC sein Science-Fiction-Drama eingestellt, schon zum zweiten Mal. Grund waren die deutlich zurückgegangenen Zuschauerzahlen. Keine einzige Folge erreichte in dieser Saison drei Millionen Zuschauer, die Reichweiten pendelten sich zwischen 2,23 und 2,97 Millionen ein. Zum Vergleich: Staffel eins erreichte noch durchschnittlich 4,62 Millionen Live-Zuschauer. In den Hauptrollen von «Timeless» waren unter anderem Abigail Spencer, Matt Lanter und Malcom Barrett zu sehen. Hierzulande läuft das Format nur on Demand, Netflix hält die Streaming-Rechte.
31.07.2018 19:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102707
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Timeless

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis