►   zur Desktop-Version   ►

«Big Little Lies»-Star: Reese Witherspoon bringt Serie bei Amazon unter

Vertrag unterschrieben. Der Fernsehstar produziert 13 Folgen eines Amazon-Originals namens «Daisy Jones & The Six». Auch Amazon Music wird davon gehörigen Nutzen haben.

Ich habe mich beim Lesen von «Daisy Jones & The Six» sofort Hals über Kopf in die Geschichte verliebt. Ich kann es kaum erwarten, sie zusammen mit Amazon und Jen Salke zu realisieren. Ihre leidenschaftlichen Bemühungen, das Material zum Projekt zu bekommen, sprechen Bände. Ich bin überzeugt, dass Daisy und ihre Band mit Neustadter und Weber - zwei Autoren, die ich absolut verehre - auf ihrem Weg zum Erfolg die Zuschauer auf der ganzen Welt genauso berühren werden, wie mich.
Reese Witherspoon
Sofort Hals über Kopf verliebt, habe sich Reese Witherspoon schon beim ersten Lesen der Bücher, erzählt sie. Die Rede ist vom jüngsten Amazon-Projekt «Daisy Jones & The Six». Witherspoon, der zuletzt Schlagzeilen durch ihre fantastische Rolle in HBOs «Big Little Lies» machte, produziert die 13-teilige Staffel des neuen Amazon-Formats. Hinter den Kulissen arbeiten Scott Neustadter und Michael H. Weber («500 Days of Summer», «Das Schicksal ist ein mieser Verräter») haben den Piloten geschrieben und werden auch die komplette erste Staffel betreuen.

Im Fokus der Serie steht eine fiktive Rockband in den 1970er-Jahren. Die Miniserie folgt der Band bei ihrem Aufstieg in der Musikszene von L.A., ihren Erfolgen über Ländergrenzen hinweg und auf ihrem Weg, eine der legendärsten Bands der Welt zu werden - besonderer Clou: Die Musik zur Serie wird es exklusiv nur bei Amazon Music geben. Produktionsfirma der Serie ist Reese Witherspoons Hello Sunshine.

"Als ich erfahren habe, dass Hello Sunshine «Daisy Jones & The Six» adaptiert, habe ich mir schnellstmöglich eine Kopie besorgt und diese geradezu verschlungen. Ich war so begeistert, dass ich das Projekt einfach zu Amazon Studios bringen musste", sagt Jennifer Salke, Head of Amazon Studios. "Es hat mich gleich beeindruckt, wie perfekt das Projekt in unseren Ansatz passt, leidenschaftliche Kreative in Kombination mit unterhaltsamen, überzeugenden Inhalten für unser Prime Video-Publikum zu gewinnen. Reese, Lauren und ich sind einfach auf einer Wellenlänge!"

Weitere Details zum Format, etwa zur Besetzung oder dem Starttermin, stehen noch nicht fest.
25.07.2018 18:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102571
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

500 Days of Summer Big Little Lies Daisy Jones & The Six Das Schicksal ist ein mieser Verräter

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter