►   zur Desktop-Version   ►

Für Netflix: Christina Applegate wird wieder zum Serienstar

Der «Eine schrecklich nette Familie»-Star wird in einer schwarzhumorigen Comedyserie namens «Dead to Me» mitwirken.

Christina Applegate übernimmt wieder eine feste Serienrolle: Die Schauspielerin, die als Kelly Bundy aus «Eine schrecklich nette Familie» sowie als Titelfigur von «Samantha Who?» berühmt wurde und zuletzt unter anderem in den «Bad Moms»-Filmen zu sehen war sowie in einer Gastrolle in «The Grinder», heuert bei einer schwarzhumorigen Netflix-Serie an. Dies vermeldet 'Deadline Hollywood'. Die Serie hört auf den Titel «Dead to Me» und Applegate wird zusätzlich zu ihren Pflichten als Hauptdarstellerin des Formats als ausführende Produzentin fungieren.

Erdacht wurde die Serie von Autorin Liz Feldman. Produziert wird sie vom Label Gloria Sanchez Prods. des Duos Will Ferrell & Adam McKay sowie von den CBS TV Studios. Zudem wirkt Jessica Elbaum als ausführende Produzentin mit, ebenso wie Showrunnerin Feldman. Netflix orderte zunächst einmal eine zehnteilige Staffel.

Laut 'Deadline Hollywood' darf man sich «Dead to Me» als humorvolle Version des mehrfach preisgekrönten Dramas «Big Little Lies» vorstellen. Applegate wird in der Serie eine verletzte Witwe spielen, die eine Freundschaft zu einem Freigeist mit einem dunklen Geheimnis entwickelt. Die Dreharbeiten sollen noch im Herbst dieses Jahres beginnen, und zwar in Los Angeles.
12.07.2018 12:13 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102266
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bad Moms Big Little Lies Dead to Me Eine schrecklich nette Familie Netflix Samantha Who? The Grinder

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis