►   zur Desktop-Version   ►

«The Outpost» startet schlecht

Die Koproduktion zwischen The CW und Syfy startete mit weniger als einer Million Zuschauer.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 9,57 Mio. (7% MA 18-49)
  • CBS: 5,23 Mio. (3% MA 18-49)
  • ABC: 1,90 Mio. (2% MA 18-49)
  • FOX: 1,48 Mio. (2% MA 18-49)
© Nielsen Media Research
Am Dienstag feierte die neue Serie «The Outpost» bei The CW Premiere. Die Koproduktion zwischen dem amerikanischen Network und Syfy war allerdings kein Erfolg. Lediglich 0,78 Millionen Menschen ab zwei Jahren schalteten ein, der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei ein Prozent. Im Vorfeld holte eine neue Folge von «The 100» 0,92 Millionen Zuseher, der Marktanteil kletterte ebenfalls nur auf ein Prozent.

Bei NBC erreichte eine weitere Ausgabe von «America’s Got Talent» 11,35 Millionen Fernsehzuschauer. Die zweistündige Show sicherte sich neun Prozent bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern. Im Anschluss schlug sich «World of Dance» mit sechs Millionen Zusehern stark, der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei sechs Prozent.

FOX setzte – wie jeden Dienstag – auf die Shows «Beat Shazam» und «Love Connection», die drei respektive zwei Prozent in der Zielgruppe holten. Mit 2,24 sowie 1,57 Millionen Zusehern fiel das Ergebnis akzeptabel aus.
11.07.2018 19:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102250
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

America’s Got Talent Beat Shazam Love Connection The 100 The Outpost World of Dance

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis