►   zur Desktop-Version   ►

Lässt hoffen: Veras „neue Söhne“ gefragt wie seit 2011 nicht

Allerdings spielte «Schwiegertochter gesucht» der veränderte Sendeplatz ziemlich in die Karten.

Es geht bald wieder los: RTL hat am Sonntag und somit deutlich später als sonst – die neuen Söhne von «Schwiegertochter gesucht» vorgestellt. Startete die neue Runde mit diesem Special sonst immer schon im Frühjahr, ließ man sich diesmal also bis zum Hochsommer Zeit. 2,25 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten die etwas über einstündige Sendung mit Vera int-Veen ab 19.05 Uhr. Gegenüber den Vorjahren, als man rund 2,9 und sogar über 3,5 Millionen Fans erreichte), verlor die Sendung deutlich an Fahrt. Die Reichweiten-Verluste lassen sich aber gut über den geänderten Ausstrahlungszeitraum erklären.

Die Quoten in der klassischen Zielgruppe sind hingegen klar gestiegen. Sie lagen bei 13,1 Prozent im Vorjahr und bei 16,2 Prozent im Jahr 2016. Diesmal nun freuen sich die Macher der Produktionsfirma Warner Bros. über 16,3 Prozent. Dies war somit zugleich die beste „Neue Söhne“-Quote seit 2011.

Sehr gefragt war direkt davor auch «RTL Aktuell», das sich mit der Rettung der Jungs in einer thailändischen Höhle befasste. 19,6 Prozent Marktanteil erzielte die von Maik Meuser ab 18.45 Uhr moderierte Info-Sendung im Schnitt in der Zielgruppe. Gesamt lag die Reichweite bei guten 3,32 Millionen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.07.2018 08:50 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102178
Manuel Weis

super
schade

71 %
29 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

RTL Aktuell Schwiegertochter gesucht

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis