►   zur Desktop-Version   ►

Nächstes Projekt: Meis kehrt zu ihren Wurzeln zurück

Zuletzt hatte Sylvie ihren Posten als Co-Moderatorin bei «Let’s Dance» verloren.

Die Jury der neuen «Supertalent»-Staffel, die RTL wieder von September bis Dezember samstags um 20.15 Uhr auszustrahlen plant, ist möglicherweise komplett. Neben den Rückkehrern Dieter Bohlen und Bruce Darnell wird es ein weiteres Comeback beim Talent-Format geben, wie der Kölner Sender am Freitagabend bestätigte. Sylvie Meis, die zwischen 2008 und 2011 schon für das Bewerten der gezeigten Leistungen zuständig war, ist wieder mit von der Partie.

Mit vier Staffeln am Stück war sie die Frau, die bisher am längsten in Folge mitwirkte. Zuletzt waren zwei Staffeln (Lena Gercke) das Höchste der Gefühle, Inka Bause, Victoria Swarowski und Nazan Eckes blieben sogar nur eine Staffel lang dabei. Ob Nazan Eckes weiter mitmacht und somit wieder eine Viererjury am Start ist oder nicht, ist derweil noch nicht klar. Auf Meis wird sich seitens Sender und Produktion jedenfalls gefreut.

Toll, toll, toll, dass Sylvie wieder dabei ist.
Bruce Darnell
“Beim «Supertalent» hat meine TV-Karriere in Deutschland vor zehn Jahren angefangen, als Dieter mich in die Jury holte. Dafür bin ich ihm auf ewig dankbar", sagt Meis, die zuletzt als Co-Moderatorin bei «Let’s Dance» im Einsatz war. In der kommenden TV-Saison wird sie für RTL zudem auch eine neue Modelshow präsentieren. Hier ist der Starttermin aber noch unklar.
06.07.2018 18:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102152
Manuel Weis

super
schade

85 %
15 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Let’s Dance Supertalent


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis