►   zur Desktop-Version   ►

Lieber Sonne als Regen: RTL wiederholt Wetterbericht

Bernd Fuchs wollte lieber von 30 Grad als von dicken Wolken sprechen. Am Donnerstagabend zeigte RTL aus Versehen eine Wetterbericht-Wiederholung.

Lustige Panne bei RTL. Als der Kölner Sender am Donnerstagabend um kurz nach 19 Uhr seinen Wetterbericht nach «RTL Aktuell» zeigte, dürfte das Stirnrunzeln bei den Zuschauern immer größer geworden sein. Redet Bernd Fuchs da wirklich von den kommenden Tagen? Die Hitze breite sich immer weiter aus, wer es Mitte der Woche kühler mag, müsse schon an die Küsten gehen, sagte der RTL-Mann und deutete auf die Grafik, die für Mittwoch 34 Grad vorhersagte – oder eben auch nicht.

Während die Zuschauer also rätselten, ob RTL das Wetter für in sechs Tagen zeigt oder doch ein Altes, folgte kurz darauf Klarheit. Fuchs nämlich moderierte das Montags-Wetter mit dem Wort „morgen“ an. Spätestens hier war klar: Es lief das Wetter vom Sonntag noch einmal.

Update, Freitag, 12.40 Uhr: RTL erklärte gegenüber Quotenmeter.de, dass ein Kollege aus der Regie eine alte Wetter-Datei mit der richtigen Kennung an die Sendeabwicklung weitergeleitet – damit nahm das Malheur seinen Lauf. Augenzwinkernd hieß es im RTL-Statement, dass gottlob nicht Schnee und Blitzeis vermeldet wurden im "alten Wetterbericht". Künftig sollen alte Wetterberichte im System gelöscht werden, damit sie nicht mehr den Weg ins Programm finden.
06.07.2018 10:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102145
Manuel Weis

super
schade

91 %
9 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

RTL Aktuell


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis