►   zur Desktop-Version   ►

Ab Herbst besucht SYFY Supermans Heimatplaneten

Die Superman-Vorgeschichte «Krypton» ist ab Oktober endlich auch im deutschen Fernsehen zu bestaunen.

Bekannte Namen für DC-Fans

Zum Figurenensemble der Serie «Krypton» zählen Brainiac (Blake Ritson) und der Zeitreisende Adam Strange (Shaun Sipos) – da ist Trubel vorprogrammiert!
Im Frühjahr startete in den USA mit «Krypton» sozusagen das Superman-Pendant zur Serie «Gotham». Während die Network-Serie davon erzählt, was in Batmans Heimat geschah, bevor der Superheld im Fledermauskostüm im Einsatz war, handelt die im US-Kabelfernsehen laufende Serie «Krypton» davon, was auf Supermans dem Untergang geweihten Heimatplaneten geschah, bevor der Superheld geboren und kurz darauf gen Erde gesandt wurde. Ab Herbst können sich deutsche Comicfans die DC-Serie endlich auch im hiesigen Fernsehen anschauen.

Wie SYFY bekannt gibt, wird der Bezahlsender das Format ab Oktober als Deutschlandpremiere zeigen. Ein konkretes Sendedatum steht allerdings noch immer aus. Die Handlung von «Krypton» beginnt 200 Jahre vor der Zerstörung des titelgebenden Planeten. Die zentrale Figur der Serie ist Supermans Großvater Seg-El (Cameron Cuffe, «The Halcyon»), der nicht nur Krypton zu retten versucht, sondern auch seine Familienehre wiederherstellen muss. Georgina Campbell («Broadchurch») spielt Lyta Zod, die Tochter des Generals Alura Zod.



In weiteren Rollen sind «Game of Thrones»-Veteran Ian McElhinney, Rasmus Hardiker («Black Mirror»), Elliot Cowen («Da Vinci’s Demons») sowie Wallis Day («The Royals») zu sehen. David S. Goyer («Man of Steel») und Ian Goldberg («Once Upon A Time») sind die Produzenten, Cameron Welsh ist Showrunner der Serie. Als Produktionsfirmen sind Warner Horizon Scripted Television und Phantom Four involviert.
21.06.2018 10:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101808
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Black Mirror Broadchurch Da Vinci’s Demons Game of Thrones Gotham Krypton Man of Steel Once Upon A Time The Halcyon The Royals

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter